Nach Sturm in Port d´Andratx: Luxusyacht kommt auf den Schrottplatz

An einer 34 Meter langen Yacht war Totalschaden entstanden. Ein Kran erlöste sie am Montag von ihren Leiden im Hafenbecken

14.03.2017 | 09:37
Fotogalerie: Totalschaden im Yachthafen in Port d´Andratx

Eine der durch den Sturm beschädigten Yachten in Port d'Andratx ist am Montag (13.3.) per Kran aus dem Hafenbecken gehoben worden, um sie zu verschrotten. An dem 34 Meter langen und mehrere Millionen Euro teuren Boot war ein Totalschaden entstanden.

Heftige Sturmböen und hohe Wellen hatten am Samstag (4.3.) Schäden in Millionenhöhe verursacht. Am stärksten war der Hafen in Port d'Andratx betroffen. Aber auch an der Ostküste Mallorcas blies der Wind mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |