Polizei stellt entflohenen Häftling nach Verfolgungsjagd auf Mallorca

Der 29-Jährige war nach einem Freigang vor einigen Wochen nicht zurückgekehrt und soll in der Zeit mehrere Einbrüche begangen haben

16.03.2017 | 12:14
Die Verfolgungsjagd endete am Parc Bit.

Einen entflohenen Häftling hat die Polizei nach einer längeren Verfolgungsjagd am Mittwoch (15.3.) auf Mallorca gestellt. An der Autojagd über mehr als zehn Kilometer waren die Nationalpolizei, die Guardia Civil und die Ortspolizei Bunyola beteiligt. Der 29-jährige Mann war nach einem Freigang aus dem Gefängnis in Palma nicht zurückgekehrt und wurde deshalb mehrere Wochen lang gesucht. In dieser Zeit soll er zudem mehrere Einbrüche und Überfälle verübt haben.

Gegen Mittag wurde der Mann von einer Streife der Ortspolizei Bunyola gestellt. Die Polizeiwache Bunyola war eingeschaltet worden, weil der Verdacht bestand, der Gesuchte könnte einen dort wohnenden Angehörigen besuchen. Die Polizeistreife folgte dem Wagen und verständigte über Funk die restlichen Sicherheitskräfte. Der Gesuchte fuhr in Richtung s´Esgleieta und weiter nach Esporles. Dort bemerkte er die Verfolger und begann die Flucht mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Palma.

Unter dem Einsatz von mehreren Motorrädern, Zivilfahrzeugen und Einsatzwagen nahm die Polizei die Verfolgung auf und riegelte mehrere Kreisverkehre ab. Dabei gingen die Sicherheitskräfte mit großer Vorsicht vor, zumal derselbe Mann bereits bei einer Verfolgung vor mehreren Jahren versucht hatte, einen Polizisten zu überfahren. Schließlich gelang es der Polizei, den Mann auf dem Gelände des Parc Bit zu stellen und festzunehmen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Weg frei zur Herrichtung des Landguts Can Fasser in Port d´Andratx

Weg frei zur Herrichtung des Landguts Can Fasser in Port d´Andratx

Die Finca soll in Zukunft unter anderem ein Besucherzentrum beherbergen, das Flora und Fauna von...

Ruhestörung durch Urlauber: Felanitx verhängt Bußgelder in Cala Ferrera und Portocolom

Ruhestörung durch Urlauber: Felanitx verhängt Bußgelder in Cala Ferrera und Portocolom

Bürgermeister Joan Xamena verspricht Lärmschutzverordnung und strenge Kontrollen

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Des einen Freud, des anderen Leid: Während Hoteliers bemängeln, dass es am Traumstrand von...

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Eine Delegation der katalanischen Landesregierung besuchte am Freitag (21.7.) den Strand von Sa...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |