Zwei große Schiffe besuchen erstmals Mallorca

Die neue Trasmediterránea-Fähre "Dimonios" und das französische Kriegsschiff "L'Adroit" machten beide am Freitag (17.3.) vor Palma fest

17.03.2017 | 17:49
Die Fähre "Dimonios" verkehrt zwischen Palma und Barcelona.

Der Hafen von Palma hat am Freitag (17.3.) zwei Schwergewichte zu Besuch gehabt: Die neue Trasmediterránea-Fähre"Dimonios" und das französische Kriegsschiff "L'Adroit" nahmen beide erstmals Kurs auf Mallorca.

Die "Diomonios" wurde 2007 in Italien gebaut und ist ab sofort im Dienst der spanischen Reederei Transmediterránea. Mit ihren 186 Metern Länge wird sie aller Voraussicht nach Passagiere zwischen Palma und Barcelona befördern.

Bei der "L'Adroit" handelt es sich um ein Patrouillenboot der französischen Marine. Es ist vielseitig einsetzbar. Zum Beispiel für den Kampf gegen Drogenhandel, Begleitschutz für Fischerboote oder Rettungsseinsätze. Es ist 87 Meter lang und wird von zwei Dieselmotoren angetrieben, mit denen es auf eine Geschwindigkeit von 21 Knoten kommt. Es ist seit 2011 im Einsatz, an Bord arbeitet eine 30-köpfige Besatzung. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Des einen Freud, des anderen Leid: Während Hoteliers bemängeln, dass es am Traumstrand von...

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Eine Delegation der katalanischen Landesregierung besuchte am Freitag (21.7.) den Strand von Sa...

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Tourismusminister Biel Barceló bittet um Entschuldigung und verzichtet auf seinen Urlaub, um...

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

Der junge Mann war nachts von der Cala Egos in Richtung Ortsmitte unterwegs

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Der Komplex soll am Sportplatz der ehemaligen Kaserne entstehen und knapp 4,4 Millionen Euro kosten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |