Deutscher nach Infarkt mit Helikopter von Cabrera geflogen

Zu dem Unglück kam es am Sonntag (19.3.)

20.03.2017 | 10:18
Der Deutsche wird gerettet.

Rettungseinsatz auf Cabrera: Ein Helikopter der Guardia Civil musste am Sonntag (19.3.) einen Deutschen ins Krankenhaus fliegen, der während eines Besuchs des Nationalparks südöstlich von Mallorca einen Infarkt erlitten hatte.

Der Mann wurde von Helfern zunächst auf einer Trage gerettet, den Transport ins Landeskrankenhaus Son Espases in Palma übernahm dann ein Hubschrauber. Die Insel kann nur mit Ausflugsbooten oder Privatyachten besucht werden.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Weitere 1.343 Deutsche aus Einwohner-Statistik verschwunden

Weitere 1.343 Deutsche aus Einwohner-Statistik verschwunden

Der Schwund der gemeldeten Ausländer auf den Balearen wird vor allem mit Abmeldungen in Folge der...

Campos hat es eilig mit dem Abriss der Strandbuden am Es Trenc

Der Gemeinderat will in einer Sondersitzung einen Etat von 222.000 Euro bereitstellen

Cala Ratjada zeitweise ohne Polizei-Patrouillen

Cala Ratjada zeitweise ohne Polizei-Patrouillen

Die Beamten der Ortspolizei in dem beliebten Urlaubsort weigern sich, weitere Überstunden...

Wetterwechsel ab Mittwoch: Wind und Regen auf Mallorca

Wetterwechsel ab Mittwoch: Wind und Regen auf Mallorca

Am Dienstag klettern die Temperaturen dafür noch einmal auf bis zu 26 Grad

Überfallserie in Sa Pobla und Inca: Guardia Civil fasst Täter

Überfallserie in Sa Pobla und Inca: Guardia Civil fasst Täter

Der Täter hatte acht Läden überfallen und die Angestellten mit einem Messer bedroht

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |