Deutscher nach Infarkt mit Helikopter von Cabrera geflogen

Zu dem Unglück kam es am Sonntag (19.3.)

20.03.2017 | 10:18
Der Deutsche wird gerettet.

Rettungseinsatz auf Cabrera: Ein Helikopter der Guardia Civil musste am Sonntag (19.3.) einen Deutschen ins Krankenhaus fliegen, der während eines Besuchs des Nationalparks südöstlich von Mallorca einen Infarkt erlitten hatte.

Der Mann wurde von Helfern zunächst auf einer Trage gerettet, den Transport ins Landeskrankenhaus Son Espases in Palma übernahm dann ein Hubschrauber. Die Insel kann nur mit Ausflugsbooten oder Privatyachten besucht werden.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Müllboote fischen im Juli knapp neun Tonnen Unrat vor Mallorca

Müllboote fischen im Juli knapp neun Tonnen Unrat vor Mallorca

Balearenweit wurden von den insgesamt 26 Booten 15,7 Tonnen aus dem Meer geholt

5,2 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Flughafen im Juli

5,2 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Flughafen im Juli

Registriert wurden insgesamt knapp 4,2 Millionen Fluggäste

Nach der Hitzewelle ist vor der Hitzewelle

Die Wetteraussichten für Mallorca für das Wochenende (12./13.8.) und danach

Sexuelle Belästigung im rosafarbenen Pulk in Sineu

Zwei Frauen zeigten bei der Polizei an, im Gedränge begrapscht worden zu sein

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |