Deutscher nach Infarkt mit Helikopter von Cabrera geflogen

Zu dem Unglück kam es am Sonntag (19.3.)

20.03.2017 | 10:18
Der Deutsche wird gerettet.

Rettungseinsatz auf Cabrera: Ein Helikopter der Guardia Civil musste am Sonntag (19.3.) einen Deutschen ins Krankenhaus fliegen, der während eines Besuchs des Nationalparks südöstlich von Mallorca einen Infarkt erlitten hatte.

Der Mann wurde von Helfern zunächst auf einer Trage gerettet, den Transport ins Landeskrankenhaus Son Espases in Palma übernahm dann ein Hubschrauber. Die Insel kann nur mit Ausflugsbooten oder Privatyachten besucht werden.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Das Feuer war am frühen Nachmittag ausgebrochen.
Feuerwehr löscht Waldbrand bei Pollença

Feuerwehr löscht Waldbrand bei Pollença

Das Feuer war am Donnerstagnachmittag (23.3.) ausgebrochen und zerstörte drei Hektar

Llucmajor präsentiert neue Mallorca-Souvenirs

Llucmajor präsentiert neue Mallorca-Souvenirs

Die Stadt vermarktet ab April ihre eigenen Tassen, Kugelschreiber und Schlüsselanhänger

Palmas Cafés fürchten um Außenbewirtung

Palmas Cafés fürchten um Außenbewirtung

Gastronomen wettern gegen geplante Verordnung der Stadt. Rund ein Drittel der Lokale wären betroffen

Palma, Madrid und London kämpfen gegen "Durchfall-Masche" auf Mallorca

Palma, Madrid und London kämpfen gegen "Durchfall-Masche" auf Mallorca

Immer mehr britische Urlauber hatten sich durch Versicherungsbetrug die Hotelkosten...

Pkw stürzt bei Valldemossa Abhang hinunter

Pkw stürzt bei Valldemossa Abhang hinunter

Bei dem Unfall am Freitagmorgen (17.3.) wurden zwei junge Männer verletzt. Busunfall bei Montuïri

Piraten-Fiesta in Sóller: mit Musketen aber ohne "Pulle voll Rum"

Strenge Alkoholkontrollen sollen die Firó-Fiesta im Mai mäßigen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |