Die neue Aussichtsplattform an der Costa de los Pinos ist fast fertig

Ein 66 Meter langer Weg hängt über den Klippen und lädt zum Betrachten des Meeres ein

20.03.2017 | 17:54

Mallorca hat schon bald eine neue Aussichtsplattform, von der Anwohner und Besucher den Blick übers Meer genießen können. Die Gemeinde Son Servera ließ an der Costa del Pinos an der Ostküste der Insel - zwischen Cala Millor und Canyamel - eine über dem Meer schwebenden Aussichtspunkt errichten. Spätestens im Mitte April sollen die Arbeiten vollständig abgeschlossen sein.

Die Arbeiten waren nötig geworden, weil der bereits bestehende Aussichtspunkt baufällig geworden war. Statt das brüchige Geländer einfach nur zu erneuern, legte die Gemeinde etwas Geld drauf, um ein aufwändigeres Projekt umzusetzen. Ein 66 Meter langer Holzgang hängt über den Klippen. Eine indirekt durch LED-Lampen beleuchtete Betonbank lädt zum Ausruhen ein. Statt der ursprünglich veranschlagten 110.000 Euro kostete die Installation 95.000 Euro. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Müllboote fischen im Juli knapp neun Tonnen Unrat vor Mallorca

Müllboote fischen im Juli knapp neun Tonnen Unrat vor Mallorca

Balearenweit wurden von den insgesamt 26 Booten 15,7 Tonnen aus dem Meer geholt

5,2 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Flughafen im Juli

5,2 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Flughafen im Juli

Registriert wurden insgesamt knapp 4,2 Millionen Fluggäste

Nach der Hitzewelle ist vor der Hitzewelle

Die Wetteraussichten für Mallorca für das Wochenende (12./13.8.) und danach

Sexuelle Belästigung im rosafarbenen Pulk in Sineu

Zwei Frauen zeigten bei der Polizei an, im Gedränge begrapscht worden zu sein

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |