Fall Cursach: Tito´s-Chef bestreitet Partys für Polizisten

Der Hauptverdächtige Bartolomé Cursach bleibt weiter in Untersuchungshaft

29.03.2017 | 09:28
Fanden hier heiße Partys für Polizisten statt?
Fotogalerie: Razzia im Megapark und anderen Discos, Festnahme Cursach

Der wegen des Korruptionsskandals um den Disco-Konzern Cursach verhaftete Chef des Tanzclubs Tito´s, Jaime Lladó, bestreitet Berichte der spanischen Medien, nach denen es in seiner Diskothek wilde Partys für korrupte Polizisten gegeben haben soll. „Es hat nie auch nur eine einzige Party mit Polizisten, Drogen und Prostituierten im Tito´s stattgefunden", erklärte Lladó wörtlich gegenüber der MZ-Schwesterzeitung „Diario de Mallorca".

Lladó war am Mittwoch (15.3.) als Verdächtiger im Korruptionsfall um das Unternehmen Cursach festgenommen, verhört und anschließend unter Auflagen freigelassen worden.

Unterdessen sitzt der Hauptverdächtige Bartolomé Cursach nach wie vor in Untersuchungshaft. Der Besitzer zahlreicher Discos – darunter Tito´s, Megapark, Pachá und BCM – war am 28. Februar festgenommen und am 3. März inhaftiert worden. In der vergangenen Woche ließen seine Anwälte die Frist verstreichen, um Einwände gegen die Untersuchungshaft einzulegen, zumal ein Großteil der Ermittlungsakten noch immer unter Verschluss sei.

Ermittlungsrichter Manuel Penalva hatte die Haft wegen Fluchtgefahr und der möglichen Bedrohung von Zeugen angeordnet. So sagte einer der belastenden Zeugen, der ehemalige Leiter der Diskothek Pachá Angel Ávila, am Donnerstag (16.3.) vor Gericht aus, er habe wiederholt Drohungen per Nachricht auf sein Handy erhalten.

Die Verhöre von Beschuldigten und Zeugen im Fall Cursach bringen tagtäglich neue Einzelheiten ans Tageslicht. Es geht dabei um ein mutmaßliches Korruptionsgeflecht aus Unternehmern des Nachtlebens rund um die Bucht von Palma, Polizisten, Politikern und Mitarbeitern in den Rathäusern von Palma und Calvià. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Mallorca will die Anlage stilllegen. Madrid will das verbieten.
Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Taxifahrer nach Messer-Attacke in Palma schwer verletzt

Zu dem Übergriff kam es in der Nacht auf Donnerstag (23.11.). Die Polizei fahndet nach dem Täter

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Paseo Marítimo

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Paseo Marítimo

Der 57-Jährige starb am Unfallort. Die Guardia Civil hat den Unfallverursacher festgenommen, der...

Pkw überfährt Schweizer bei Llucmajor

Der 47-Jährige starb am Samstagmorgen (18.11.) an der Unfallstelle

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |