Earth Hour: Mallorca knipst das Licht aus - und hofft auf hohe Beteiligung

Am Samstag (25.3.) verschwinden Gebäude wie Palmas Kathedrale für eine Stunde im Dunkeln

24.03.2017 | 14:37
So sah die Kathedrale vergangenes Jahr zur Earth Hour aus.

Elfte Runde im Licht ausknipsen: Mallorca beteiligt sich am Samstag (25.3.) an der weltweiten Aktion "Earth Hour". Zwischen 20.30 und 21.30 Uhr geht an vielen wichtigen Gebäuden auf der Insel das Licht aus.

Mit der Aktion will die Naturschutzorganisation WWF weltweit zu einem stärkeren Einsatz für den Klimaschutz aufrufen. Dem Aufruf folgen in diesem Jahr erneut das Rathaus von Palma, das Castell Bellver und die Kathedrale. Die Stadtverwaltung will damit ein Zeichen setzen für den Einsatz zu mehr Energieeffienz und Umweltbewusstsein, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Als Beispiel genannt werden der Erwerb von Elektrofahrzeugen bei den Stadtwerken Emaya oder Biomasse-Heizungen bei den kommunalen Schwimmbädern. Zudem wird die Bevölkerung aufgerufen, dem Beispiel zu folgen.

Ebenso das Licht ausschalten werden der Regierungssitz Consolat de Mar, die frühere Seehandelsbörse La Llotja, der Königspalast Almudaina, das Teatre Principal, das Zentrum Misericòrdia, la Llar de la Infància. Auch die Flughafenverwaltung Aena will die Beleuchtung an der Fassade unterbrechen.

Auch viele Unternehmen beteiligen sich traditionell an der Aktion, so das Kaufhaus El Corte Inglés im Carrer Jaume III sowie die Einkaufszentren Porto Pí, Carrefour und Al Campo. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |