Wieviel Beleuchtung braucht die Promenade von Colònia de Sant Jordi?

Die Installation neuer Laternen stößt bei Anwohnern auf Kritik

30.03.2017 | 12:42
Neue Laternen für Colònia de Sant Jordi.
Fotogalerie: Ganz entspannt den Steg entlang - Colònia de Sant Jordi

Die Gemeinde ses Salines hat mit der Installation von neuen Laternen an der Uferpromenade von Colònia de Sant Jordi im Süden von Mallorca begonnen. Die Investitionen stoßen bei den Anwohnern allerdings auf geteilte Meinung: So wird kritisiert, dass die Laternen überdimensioniert seien und die übermäßige Ausleuchtung der Promenade die bisherige Stimmung an der Promenade zerstören werde. Im Boden eingelassene Lampen wären die bessere Lösung gewesen.

Colònia de Sant Jordi: Ganz entspannt am Steg entlang

Im Rathaus von ses Salines dagegen wird betont, dass es sich nicht nur um moderne und energiesparende Laternen handle, sie seien auch gegen Vandalismus ausgelegt. Wegen mutwilliger Zerstörung war es in den vergangenen Jahren immer wieder zu Ausfällen der Beleuchtung gekommen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |
ipt>