Konservative wählen Ex-Landwirtschaftsminister Company zum Vorsitzenden

Ex-Premier José Ramón Bauzá und das zentralistische Lager unterliegen beim Parteitag der oppositionellen PP - Favorit holt 72 Prozent der Stimmen

26.03.2017 | 19:35
Biel Company (re.).
Konservative wählen Ex-Landwirtschaftsminister Company zum Vorsitzenden

Die oppositionellen Konservativen auf Mallorca haben auf ihrem Parteitag am Wochenende (25./26.3.) den früheren Landwirtschaftsminister Biel Company zu ihrem neuen Vorsitzenden und damit voraussichtlich auch zum Spitzenkandidaten für die Wahlen zum Balearen-Parlament 2019 gewählt. Company besiegte den Gegenkandidaten, den früheren Balearen-Premier José Ramón Bauzá, mit 5.036 zu 2.010 Stimmen. Der Favorit konnte somit 72 Prozent der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen.

Company sahnte vor allem in den Dörfern auf Mallorca ab, auch in Marratxí, wo Bauzá einst als Bürgermeister politische Karriere machte. An der Wahl nahm nur rund ein Drittel der stimmberechtigten PP-Mitglieder teil.

Mit Company - der mallorquinische Nachname wird "Compain" ausgesprochen -, der vor seinem Einstieg in die Politik dem Bauernverband Asaja vorsaß, hat das sogenannte regionalistische Lager innerhalb der konservativen Volkspartei (PP) auf den Balearen den Sieg über das zentralistische Lager davongetragen. Bauzá konnte am Ende nur noch mit wenig Unterstützung seiner früheren Kabinettskollegen rechnen.

Hintergrund: Hahnenkampf um den Vorsitz der Volkspartei

Die ideologischen Unterschiede zwischen den beiden Lagern liegen weniger in der Wirtschafts- und Sozialpolitik als in der Kultur- und Sprachpolitik. Die "regionalistas", das sind die Konservativen vom Land, traditionsverbunden und mit einer pragmatischen, aber ausgeprägten Wertschätzung der mallorquinischen Sprache. Die "centralistas" dagegen ziehen das Spanische vor, sehen in der Inselsprache weniger kulturellen Reichtum als einen Hemmschuh für Wettbewerb und Internationalisierung und distanzieren sich radikal von den sprachverwandten katalanischen Unabhängigkeitsbefürwortern.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Auf rund 10.000 Betten kommt Hoteles Globales weltweit. Die meisten Häuser besitzt die Gruppe...

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |