Gemeinden setzten Bürgerkriegsdrama auf Mallorca ein Denkmal

13 Jahre lang versteckten sich Vater und Sohn in den Wäldern der Insel vor den Faschisten

30.03.2017 | 18:31
Dieser Stein wird an das Schicksal von Honorat Tries und seinen Sohn Jaume erinnern.

An eine dramatische Episode des Bürgerkriegs und der anschließenden Diktatur erinnert ein neues Mahnmal auf der Grenze der Gemeinden Santa Maria, Bunyola und Marratxí: Als 1936 die Franco-Anhänger die Macht auf Mallorca an sich rissen, wussten der Linkspolitiker Honorat Tries und dessen Sohn Jaume, dass sie sich verstecken mussten.

Sie schnürten ihr Bündel, verließen ihr Dorf Santa Maria und schlugen sich in die Wälder der Tramuntana. 13 Jahre lang harrten sie dort aus und entkamen dabei mehrmals den ­Razzien der Faschisten. Erst 1949 gelang ihnen die Flucht nach Algerien. Am 8. April wird ihr Mahnmal eingeweiht, das auch die Familien ehren soll, die den beiden halfen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Francisco Borrás.
Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Die Hoteliersvereinigung trauert um den Direktor des Saratoga

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Taxifahrer nach Messer-Attacke in Palma schwer verletzt

Zu dem Übergriff kam es in der Nacht auf Donnerstag (23.11.). Die Polizei fahndet nach dem Täter

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |