Überfallserie in Sa Pobla und Inca: Guardia Civil fasst Täter

Der Täter hatte acht Läden überfallen und die Angestellten mit einem Messer bedroht

10.04.2017 | 16:06
Ein Bild der Überwachsungskamera.

Die Guardia Civil auf Mallorca hat einen Mann festgenommen, dem acht Überfälle auf Läden in Inca und Sa Pobla zugeschrieben werden. Der vermummte Täter hatte die Angestellten mit einem langen Messer bedroht und so den Inhalt der Kasse erbeutet.

Die Überfallserie im Februar und März dieses Jahres hatte für große Beunruhigung im Einzelhandel der beiden Orte gesorgt. Zu den zum Teil gewaltsamen Überfällen kam es meist am Mittag oder Nachmittag, wenn die Angestellten gerade in die Mittagspause gehen wollten oder den Laden wieder öffneten.

Die Guardia Civil konnte schließlich nach einem Monat Ermittlungen den Mann identifizieren, der zwischenzeitlich von von Sa Pobla nach Inca umgezogen war. Der 34-Jährige erbeutete bei den Überfällen nach Polizeiangaben zum Teil mehrere tausend Euro. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Der Bürgermeister von Campos erinnert den Liegen-Verleiher an seine Pflicht, den Strand sauber zu...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |