Jetzt mit QR-Code: Das sind die neuen Recycling-Container für Palma

Die Stadtwerke Emaya beginnen am 24. April mit der Aufstellung

10.04.2017 | 17:38
Die Container stehen bereit.

Palmas Stadtwerke Emaya beginnen am 24. April damit, sämtliche Recycling-Container im Stadtgebiet zu ersetzen. Es handle sich um die modernsten Exemplare des Marktes, heißt es in einer Pressemitteilung vom Montag (10.4.). So könnten auch Personen im Rollstuhl ohne Mobilitätsprobleme Wertstoffe einwerfen. Zudem sei jeder Container mit einem QR-Code ausgestattet, um ihn eindeutig identifizieren und Zwischenfälle melden zu können.

Derzeit werden die ersten 1.800 Container auf dem Gelände von Emaya auf Mallorca zusammengebaut, wie es heißt. Aufgestellt werden sie zunächst an der Playa de Palma - Arenal, Las Maravillas und Can Pastilla - sowie vor allem in den Vierteln zwischen Innenstadtring (Avenidas) und Ringautobahn. Die restlichen Container sollen dann bis Ende des Jahres erneuert werden.

Report: Die Wunderwaffen von Palmas Putzkolonne

Eingeworfen werden können Glas, Papier, Plastik und Restmüll, hinzu kommen soll zudem bis Ende des Jahres ein Behälter für Biomüll. Die Stadt kündigte zudem an, die Standorte der Container täglich zu reinigen. Die Investitionen belaufen sich auf insgesamt 5,5 Millionen Euro. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Besuch am Strand von Sa Coma.
Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Eine Delegation der katalanischen Landesregierung besuchte am Freitag (21.7.) den Strand von Sa...

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Tourismusminister Biel Barceló bittet um Entschuldigung und verzichtet auf seinen Urlaub, um...

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

Der junge Mann war nachts von der Cala Egos in Richtung Ortsmitte unterwegs

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Der Komplex soll am Sportplatz der ehemaligen Kaserne entstehen und knapp 4,4 Millionen Euro kosten

Ferienvermietung auf Mallorca: erstmal keine neuen Lizenzen

Ferienvermietung auf Mallorca: erstmal keine neuen Lizenzen

Balearen-Parlament verabschiedet am Dienstag (18.7.) neue Regelung: Sie sieht vor, dass zunächst...

Umweltschützer kritisieren Massen-Ausritte durch geschützte Dünen

Umweltschützer kritisieren Massen-Ausritte durch geschützte Dünen

Am Montag (10.7.) sei eine 39-köpfige Gruppe über den Küstenabschnitt Sa Canova geritten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |