Suche nach vermisstem Höhlentaucher in Cala Romántica dauert an

Der 55-Jährige war am Samstag (15.4.) von einem Tauchgang mit Kollegen nicht zurückgekehrt

17.04.2017 | 16:24
Suche nach vermisstem Höhlentaucher in Cala Romántica dauert an
Suche nach vermisstem Höhlentaucher in Cala Romántica dauert an

Nach einem Tauchunfall in der Cala Romántica an der Ostküste von Mallorca ist in der Nacht auf Sonntag (16.4.) eine großangelegte Rettungsaktion in die Wege geleitet worden. Spezialkräfte von Guardia Civil, Feuerwehr, Ortspolizei sowie Rettungssanitäter wurden eingeschaltet, um den 55-jährigen Xisco Gràcia aus einer Höhle zu retten, wo er zusammen mit Kollegen den Tauchgang angetreten hatte. Am Sonntagabend kam auch eine spezielle Felsbohrmaschine zum Einsatz, um das Höhlendach zu durchdringen.

Zu dem Tauchunfall war es am Samstagnachmittag gekommen, als offenbar ein Führungsseil riss und Gràcia die Orientierung verlor. Nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" reichte der Sauerstoff nicht mehr für eine Rückkehr zum Höhlenausgang, so dass Gràcia im Innern der Höhle in einem Bereich, wo er atmen konnte, zurückblieb und auf die Rückkehr seiner Kollegen wartete. Als diese an den Ort zurückkamen, war Gràcia verschwunden.

Der Biologe der Balearen-Universität (UIB) gilt als erfahrener Höhlentaucher, die jetzige Rettungsaktion erweist sich jedoch als sehr komplex. Wegen der Ablagerung von Sedimenten ist auch mit starken Scheinwerfern die Sicht stark eingeschränkt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Parlamentspräsidentin von Katalonien darf Haft gegen Kaution verlassen

Parlamentspräsidentin von Katalonien darf Haft gegen Kaution verlassen

Gegen sie und die fünf weiteren Mitglieder des Vorstands wird nach der Unabhängigkeitserklärung...

Hotelketten: Urlaub in der grünen Oase der Playa

Hotelketten: Urlaub in der grünen Oase der Playa

So viele hohe Bäume in einem dicht bebauten Gebiet: Der Hotelkomplex Plaza Son Rigo und Nets von...

Pkw überfährt Schweizer bei Llucmajor

Der 47-Jährige starb am Samstagmorgen (18.11.) an der Unfallstelle

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Mallorcas Inselrat sagt Geld zu. Jetzt ist das Rathaus im Zug

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |