Mallorca-Hotelier wegen Ausbeutung von Mitarbeitern festgenommen

Auch vier mutmaßliche Strohleute wurden gefasst

28.04.2017 | 15:45

Die Nationalpolizei hat einen Hotelier auf Mallorca festgenommen, der mit Hilfe von Strohleuten Mitarbeiter ausgebeutet und schwarz beschäftigt haben soll. Ermittelt wird unter anderem wegen Menschenhandels, Sozialversicherungsbetrugs in Höhe von knapp 290.000 Euro und Dokumentenfälschung.

Festgenommen wurden neben dem Hotelier aus dem Gebiet von Cala Pi auch die vier mutmaßlichen Strohleute. Mit deren Hilfe soll ein Firmennetzwerk aufgebaut worden sein, in dem die Mitarbeiter angestellt wurden. Nach Informationen der Ermittler mussten sie Marathonschichten leisten, die mitunter von 6.30 Uhr bis 21 Uhr dauerten und keinen Ruhetag vorsahen. Die Gehälter lagen zwischen 750 und 900 Euro. Die Mitarbeiter waren auch nicht bei der Sozialversicherung angemeldet. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |