Übung: Großeinsatz gegen Waldbrand in Luxussiedlung Son Vida

Feuerwehr, Soldaten und Polizei kämpften sich am Donnerstag (27.4.) durch die Rauchschwaden - und durch den kalten Regen

28.04.2017 | 11:04
Fotogalerie: Katastrophenübung in Son Vida

Bei einem Großeinsatz gegen einen simulierten Waldbrand in Palmas Luxus-Wohnsiedlung Son Vida auf Mallorca haben am Donnerstag (27.4.) knapp 500 spanische Einsatzkräfte den Ernstfall trainiert. Für die Übung waren auch 151 in Valencia stationierte Soldaten des Katastrophenschutzes angereist. Hauptziel der Übung war es, vor Beginn der Waldbrandsaison, einen Notfall unter erschwerten Bedingungen zu simulieren und dabei die Koordination der verschiedenen Beteiligten auf die Probe zu stellen.

Feuerlöschen im Dauerregen

Katastrophenschutz, Guardia Civil, Naturbehörde Ibanat und Feuerwehr setzten alle ihre verfügbaren Mittel ein. Spürhunde suchten nach einer vermeintlichen Leiche. Verletzte wurden geborgen. Hubschrauber kreisten über den Luxusvillen. Ironischerweise fand die Übung bei kalten Wetterbedingungen und stundenlangem Dauerregen statt. Dennoch simulierten die Einsatzkräfte einen Brand der Warnstufe 2, bei dem das Feuer auf Menschen und Gebäude übergreift. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Auf rund 10.000 Betten kommt Hoteles Globales weltweit. Die meisten Häuser besitzt die Gruppe...

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |