Feuerwehr auf Mallorca bringt Brand bei Magaluf unter Kontrolle

Das Feuer war am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr gemeldet worden

02.05.2017 | 20:17
Feuerwehr auf Mallorca bringt Brand bei Magaluf unter Kontrolle

Die Feuerwehr auf Mallorca hat einen Brand unter Kontrolle gebracht, der am Dienstagnachmittag (2.5.) bei Magaluf im Südwesten von Mallorca ausgebrochen war. Die Naturbehörde Ibanat bestätigte den Brand per Twitter gegen 16.30 Uhr und gab zunächst die Warnstufe eins aus - das bedeutet, dass es sich um keinen Großbrand handelt, sich allerdings Wohnhäuser in der Nähe befinden. Unter Kontrolle war das Feuer gegen 18 Uhr, wie Ibanat ebenfalls per Twitter mitteilte. Es zerstörte 3,7 Hektar Wald und Buschland.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpften den Brand am Boden sowie mit zwei Löschhubschraubern. Auch MZ-Leser waren auf die immense Rauchsäule an der Südwestküste von Mallorca aufmerksam geworden. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Müllboote fischen im Juli knapp neun Tonnen Unrat vor Mallorca

Müllboote fischen im Juli knapp neun Tonnen Unrat vor Mallorca

Balearenweit wurden von den insgesamt 26 Booten 15,7 Tonnen aus dem Meer geholt

5,2 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Flughafen im Juli

5,2 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Flughafen im Juli

Registriert wurden insgesamt knapp 4,2 Millionen Fluggäste

Nach der Hitzewelle ist vor der Hitzewelle

Die Wetteraussichten für Mallorca für das Wochenende (12./13.8.) und danach

Sexuelle Belästigung im rosafarbenen Pulk in Sineu

Zwei Frauen zeigten bei der Polizei an, im Gedränge begrapscht worden zu sein

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |