Campos will Chiringuitos am Es Trenc in wenigen Tagen abreißen

Die zuständige Gemeinde plädiert für einen Blitz-Abriss, doch das Umweltministerium ist dagegen

10.05.2017 | 18:56
Noch stehen die Strandkioske am Traumstrand Es Trenc im Süden von Mallorca
Campos will Chiringuitos am Es Trenc in wenigen Tagen abreißen

Die Pläne zum Abriss der umstrittenen Strandkioske am Traumstrand Es Trenc konkretisieren sich. Wie MZ-Schwesterzeitung Diario de Mallorca berichtet, könnten die "Chiringuitos" bereits in weniger als fünf Tagen dem Sandboden gleichgemacht werden. Das bieten zumindest die Baufirmen an, die sich um den Auftrag reißen.

Die Beseitigung der sechs festinstallierten Buden wird nicht spurlos am Naturschutzgebiet rund um Es Trenc vorbeigehen. Rund 748 Tonnen Abfall dürfte dabei entstehen, der wiederum abtransportiert werden muss. Im zuständigen Rathaus von Campos hieß es, man wolle spezielle Maschinen nutzen, die "weder Lärm noch Vibrationen" erzeugen. 220.000 Euro des Gemeindehaushalts sind für die Arbeiten angesetzt, die Firmen sollen nun Kostenvoranschläge von unter 100.000 Euro eingereicht haben.

Bürgermeister Sebastià Sagreras (PP) plädiert für einen schnellen Abriss, seit im April durch ein neues Urteil zum Küstenschutzgesetz klar war, dass die Strandkioske weichen müssen. Schließlich fahren sie jährlich Millionen für die Gemeinde ein und je schneller die neuen Kioske (kleinere Installationen, die nur in den Sommermonaten montiert werden sollen) den Betrieb aufnehmen, desto lukrativer ist es für die Gemeinde. Im Umweltministerium stoßen die Pläne des schnellen Abrisses auf Kritik. Das linke Regierungsbündnis forderte, die Arbeiten außerhalb der Paarungszeit der heimischen Vögel anzugehen, die sich zwischen März und Juni paaren. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Wracks nach dem schweren Unfall.
Drei Tote bei schwerem Verkehrsunfall nahe Sa Pobla

Drei Tote bei schwerem Verkehrsunfall nahe Sa Pobla

Zu der Frontalkollision kam es am Dienstag (22.8.) zwischen einem Betontransporter und mehreren Pkw

Mallorca benachrichtigt Anbieter von Ferienwohnungen über Ultimatum

Mallorca benachrichtigt Anbieter von Ferienwohnungen über Ultimatum

Den Unternehmen droht eine Strafe von bis zu 400.000 Euro, sollten sie illegale Angebote nicht...

Angst vor Strafen lässt Angebot von Ferienwohnungen schrumpfen

Angst vor Strafen lässt Angebot von Ferienwohnungen schrumpfen

Eine Woche nach Inkrafttreten des neuen Regelwerks zur Ferienvermietung auf Mallorca sind...

Fragen und Antworten zum neuen Regelwerk auf Mallorca

Fragen und Antworten zum neuen Regelwerk auf Mallorca

Inspektionen, Fristen, Drohungen: Das Gesetz zur Ferienvermietung ist nachgebessert und in Kraft...

Feuer in Palmas Markthalle de l´Olivar zerstört Sushi-Stand

Feuer in Palmas Markthalle de l´Olivar zerstört Sushi-Stand

Ein Aufgebot der Feuerwehr löschte den Brand in der Nacht auf Sonntag (13.8.)

Palma de Mallorca fordert nächtliches Flugverbot für Son Sant Joan

Palma de Mallorca fordert nächtliches Flugverbot für Son Sant Joan

In einem Brief an das spanische Infrastrukturministerium hat die Stadtverwaltung eine Reihe von...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |