Palmas Mühlenviertel soll schöner werden

Das Rathaus will dafür sorgen, dass Es Jonquet seinen traditionellen Charakter zurückgewinnt

17.05.2017 | 13:18

Zwei große freie Flächen in erster Meereslinie, weniger Wohnhäuser, ein unterirdisches Parkhaus nur für Anwohner und keinerlei Geschäfte – so soll sich Palmas Mühlenviertel Es Jonquet nach einem Plan des Rathauses in Zukunft präsentieren.

Wie MZ-Schwesterzeitung Diario de Mallorca berichtet, müssen auch die zwei Diskotheken weichen, die sich in einer der alten Mühlen befinden. Falls der Stadtrat dem Plan mehrheitlich zustimmt, dürfen sich in dem emblematischen Gebäude nach Ablauf der gültigen Konzessionen zwar Gastronomen, nicht aber Betreiber von Nachtlokalen ansiedeln. So soll der immer wieder für Ärger sorgende Lärm verringert werden. Die aktuellen Betreiber müssen zudem alle Elemente an der Fassade entfernen, die nicht zu dem ursprünglichen Gebäude gehören. Gleiches gilt für die Besitzer der Mühlen in erster Meereslinie, die schon seit Jahren immer mehr verfallen.

Die Anzahl der Wohnungen im Viertel soll von 135 auf 77 reduziert werden. Ziel des Rathauses ist es, das Bild des Viertels zu verschönern und den Denkmalschutz zu gewährleisten. Damit kommen die Lokalpolitiker den Forderungen der Denkmalschutzabteilung des Inselrats nach. Dieser hatte die zum Meer ausgerichtete Fassade zum Kulturgut erklärt und Pläne aus der vergangenen Legislaturperiode zunichte gemacht. Diese hatten eine Zementmauer vorgesehen, die den Denkmalschützern zufolge den "traditionellen Charakter" des Viertels zerstört hätten.

Anwohner reagierten mehrheitlich positiv auf das Aus für die Diskotheken in ihrem Viertel. Vielen gehen die neuen Pläne aber nicht weit genug. Sie fordern die Enteignung der Mühlen, um sicherzustellen, dass diese tatsächlich restauriert und instandgehalten werden. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Bauern fordern Gelder aus der Touristensteuer, um neue Mandelbäume zu pflanzen

Bauern fordern Gelder aus der Touristensteuer, um neue Mandelbäume zu pflanzen

Das Feuerbakterium (Xylella) und andere Schädlinge bedrohen einen überalterten Baumbestand

In Maria de la Salut entsteht ein Boutique-Hotel

In Maria de la Salut entsteht ein Boutique-Hotel

In dem Dorf im Herzen der Insel sind neun Zimmer in einem Gebäude geplant, das die Geschichte des...

Guardia Civil fängt zwei Flüchtlingsboote vor der Südküste von Mallorca ab

Guardia Civil fängt zwei Flüchtlingsboote vor der Südküste von Mallorca ab

Im ersten Boot wurden 16 Insassen festgenommen, im zweiten bislang eine Person

34-Jähriger wirft in Palma Dutzende von Motorrädern um

34-Jähriger wirft in Palma Dutzende von Motorrädern um

Als die Ortspolizei den mutmaßlichen Täter festnahm, drohte dieser, seinen starken Bruder zu holen

Regierung stoppt 1.930 neue Anlegestellen für Boote auf Mallorca

Regierung stoppt 1.930 neue Anlegestellen für Boote auf Mallorca

Geplant waren eigentlich fünf Neubauten von Häfen und fünf Erweiterungen bestehender Einrichtungen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |