Fashion Outlet statt Festival Park: 20 Millionen Euro für neues Konzept

Investoren stellen neue Strategie für Einkaufszentrum in Marratxí vor - weitere Neuzugänge

19.05.2017 | 15:42
Fashion Outlet statt Festival Park: 20 Millionen Euro für neues Konzept

Der Festival Park auf Mallorca heißt ab sofort Mallorca Fashion Outlet. Mit der am Freitag (19.5.) bei einem Feierakt vorgestellten Änderung hat die internationale Investorengruppe Via Outlets ihr neues Konzept auch im Namen des Einkaufszentrums in der Gemeinde Marratxí festgeschrieben. Statt Gastronomie und Nachtleben wird in dem Komplex an der Inca-Autobahn inzwischen schwerpunktmäßig Outlet-Shopping angeboten.

Nach Investitionen in Höhe von 10 Millionen Euro zwischen 2014 und 2016 sollen in diesem und im folgenden Jahr noch einmal 10 Millionen Euro investiert werden, kündigte Antonio Ribas an, der Direktor des Komplexes. Seit 2014 seien 15 neue Einkaufslokale und 27 neue Marken hinzugekommen.

In den vergangenen Tagen habe man zwei neue Verträge abgeschlossen, so Country Director Alexander Calvo Schulte. Die Neuzugänge sind die Sportmarke Under Armour sowie Polo Ralph Lauren. Während der Sommermonate soll zudem ein Popup-Shop des Gartencenters Magatzem Verd vertreten sein. Der 32.000 Quadratmeter große Komplex wurde denn auch mit Blumenkübeln und -arrangements an den Balkonen neu gestaltet. Weitere Neuerung: 8 der bislang 20 Kinos wird derzeit in Ladenlokale umgewandelt, hier soll Nike einen größeren Shop als bislang eröffnen.

In Folge der Investitionen werde die Zahl der Angestellten im Mallorca Fashion Outlet von derzeit rund 900 auf bis zu 1000 im kommenden Jahr erhöht. Die Zahl der Besucher unterdessen soll von 4,4 Millionen im vergangenen Jahr auf 5 Millionen in zwei Jahren steigen.

Hintergrund: Einkaufszentren auf Mallorca - Shopping ist nur die halbe Miete

Das 32.000 Quadratmeter große Gelände, das sich vor allem als Outlet-Center vermarktet, gehört seit dem vergangenen Jahr der internationalen Gruppe VIA Outlets. Zuvor war der Festival Park in den Händern von VÄRDE Partners. Bei VIA Outlets handelt es sich um ein Joint Venture des britischen Unternehmens REIT Hammerson, des niederländischen Fonds APG, der europäischen Investmentverwaltung Meyer Bergman sowie dem Outlet-Spezialisten Value Retail. Dieser hatte bereits seit 2013 die Verwaltung und das Management des Festival Parks geleitet. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Von der Polizei sichergestellte Waffe.
Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |