Polizeimanöver vor Mallorca: Guardia Civil stoppt Motorboot im Hafen von Palma

Die Übung fand am Donnerstag (18.5.) im Rahmen einer internationalen Konferenz zur illegalen Einwanderung statt

19.05.2017 | 10:53
Fotogalerie: So probte die Guardia Civil den Ernstfall

Polizeimanöver vor Mallorca. Das Stoppen eines Motorbootes und die Festnahme der flüchtenden Insassen hat die spanische Guardia Civil am Donnerstag (18.5.) im Hafen von Palma geprobt. Dabei waren ein Hubschrauber, zwei Polizeiboote und zwei Motorboote der Guardia Civil im Einsatz.

Die Übung fand im Rahmen einer internationalen Polizeikonferenz mit dem Titel Mediterráneo-SAHEL zur illegalen Einwanderung statt. Daran nahmen knapp 100 Personen aus mehreren europäischen und nordafrikanischen Ländern statt. Anhand der Vorführung sollte gezeigt werden, wie effizient die Guardia Civil beim Stoppen verdächtiger Boote vorgeht. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |