Rolex-Diebe auf Mallorca schlagen wieder zu

Zu einem weiteren Beutezug kam es jetzt am Paseo Marítimo in Palma

21.05.2017 | 12:23
Hier kam es zu dem Diebstahl.

Die Rolex-Diebe auf Mallorca haben wieder zugeschlagen. Einem Pärchen wurde in der Nacht auf Freitag (19.5.) in Can Barbarà am Paseo Marítimo in Palma eine Uhr im Wert von rund 9.000 Euro gestohlen. In den vergangenen Wochen waren bereits mehrere Fälle vergleichbarer Diebeszüge auf Mallorca bekannt geworden.

Zu dem neuesten Diebstahl kam es vor einer Kneipe, als sich vier junge Leute dem Paar näherten, wie die Zeitung "Última Hora" berichtet - die zuständige Nationalpolizei war am Sonntag (21.5.) für keine Stellungnahme zu erreichen. Laut den Angaben des Pärchens wurde es von den jungen Leuten angesprochen und gefragt, wo es herkomme. Auf dem Weg zum Auto dann packte einer der Verdächtigen den Mann am Arm, während ein anderer ihm die Rolex vom Handgelenk riss, wie es heißt. Anschließend seien die Täter davon gerannt. Das Opfer verfolgte sie, verlor sie aber schnell aus den Augen.

Zuletzt hatten die Uhrendiebe Anfang Mai in Port d'Andratx zugeschlagen, davor auch an der Playa de Palma. Ein Sprecher der für Bandenkriminalität zuständigen Guardia Civil hatte Anfang Mai gegenüber der MZ auf ähnliche Fälle auf Ibiza verwiesen, dort hätten die Täter ihre Opfer speziell an Tankstellen bestohlen. Für eine Bande auf Mallorca habe man - bislang - keine Hinweise.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |