"Der Müll am Strand verschwindet nicht von alleine"

Die balearische Landesregierung will Badegäste auf Mallorca dazu bringen, ihren Müll brav mit nach Hause zu nehmen – und greift nun zu neuen Überzeugungs-Taktiken

13.06.2017 | 11:00
Saubere Strände auf Mallorca – dafür setzt sich die Kampagne der Landesregierung ein

"Der Müll verschwindet nicht von selbst; nehmt ihn wieder mit!" Unter diesem Motto will die balearische Landesregierung Badegäste dazu bewegen, ihre Abfälle nicht an den Stränden von Mallorca liegen zu lassen. Als Motivationshilfe sollen ab Donnerstag (1.6.) rund 119.000 schwarz-gelbe Tüten unter den Strandbesuchern verteilt werden.

Die Kampagne startet zunächst an den Naturstränden Es Trenc, Cala Mondragó, Cala Varques und Sa Canova, soll sich im Laufe des Sommers aber auf andere Playas ausweiten. Fünf Personen werden bis Mitte September an den Stränden  unterwegs sein und das Gespräch mit den Badegästen suchen.

"Zigarettenkippen, Plastikflaschen und -becher, Strohhalme und Kunststoffbesteck sind die Abfälle, die an meisten liegen gelassen werden", informiert die Landesregierung in einer Pressemitteilung. Und weiter: "45 Prozent des Mülls im Meer stammt von den Küstengebieten, die touristisch genutzt werden."

Die Kampagne kostet die Landesregierung knapp 90.000 Euro und ist die Fortführung einer ähnlichen Aktion im Jahr 2016. Damals hatte der Fokus statt auf Stränden in Naturschutzgebieten gelegen. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Müllboote fischen im Juli knapp neun Tonnen Unrat vor Mallorca

Müllboote fischen im Juli knapp neun Tonnen Unrat vor Mallorca

Balearenweit wurden von den insgesamt 26 Booten 15,7 Tonnen aus dem Meer geholt

5,2 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Flughafen im Juli

5,2 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Flughafen im Juli

Registriert wurden insgesamt knapp 4,2 Millionen Fluggäste

Nach der Hitzewelle ist vor der Hitzewelle

Die Wetteraussichten für Mallorca für das Wochenende (12./13.8.) und danach

Sexuelle Belästigung im rosafarbenen Pulk in Sineu

Zwei Frauen zeigten bei der Polizei an, im Gedränge begrapscht worden zu sein

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |