Stadt Palma kommt Familie des schwerverletzten Jungen zu Hilfe

Das sechsjährige deutsche Kind war am Freitagnachmittag (2.6.) im Carrer Sant Miquel von einer herabstürzenden Laterne am Kopf getroffen worden

04.06.2017 | 00:52
Die schwere Laterne erfasste den Jungen am Kopf.

Bestürzung und Rätselraten auf Mallorca nach dem schlimmen Laternenunfall am Freitagnachmittag in der belebten Einkaufsstraße Sant Miquel im Zentrum von Palma, bei dem ein sechsjähriger deutscher Junge lebensgefährliche Verletzungen erlitt: Der Bürgermeister von Palma, José Hila (PSOE) erklärte am Samstag (3.6.), dass die Laterne, die den Jungen eine schwere Kopfverletzung zufügte, noch vor einem Monat gestrichen worden war. "Damals wurde kein Problem festgestellt, so dass wir uns jetzt überhaupt nicht erklären können, wieso sie in die Tiefe gestürzt ist", sagte Hila.

Nach Berichten des "Diario de Mallorca" wurden die Laternen in der Osterwoche abgeschraubt, um Platz für die Prozessionen zu schaffen. Danach wurden die schweren Leuchter wieder angebracht und gestrichen, ohne dass Unregelmäßigkeiten festgestellt worden seien. Momentan sehe es so aus, als habe sich eine der vier Schrauben, die die Laternen hielten, aus unbekannten Gründen gelöst, heißt es von der Stadt. Dadurch sei die Lampe in die Tiefe gestürzt und sei genau auf den Kopf des kleinen Jungen gefallen.

Die Stadt Palma hat der Familie sowohl psychologische als auch materielle und logistische Hilfe angeboten. Außerdem habe man das deutsche Konsulat kontaktiert. Der Junge wird weiterhin im Krankenhaus von Son Espases behandelt. Sein Zustand soll weiter kritisch sein. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Tarik Chadloui auf der Ferieninsel
Die Urlaubsschnappschüsse des Terror-Predigers

Die Urlaubsschnappschüsse des Terror-Predigers

Ein Hauch von Afghanistan auf Mallorca: Der Marokkaner Tarik Chadloui wurde als möglicher Kopf...

Nach Unglück: Rathaus Palma ersetzt Straßenlaternen im Carrer Sant Miquel

Nach Unglück: Rathaus Palma ersetzt Straßenlaternen im Carrer Sant Miquel

Angeblich soll der Wechsel hin zu LED-Lampen bereits vor dem Unfall geplant gewesen sein, bei dem...

Propaganda-Zelle des IS auf Mallorca zerschlagen

Propaganda-Zelle des IS auf Mallorca zerschlagen

Mutmaßlich auf Werbefeldzug für den Terror: vier Festnahmen in Inca, Ariany und Binissalem, je...

Neuer Einwohner-Rekord in Palma de Mallorca

Neuer Einwohner-Rekord in Palma de Mallorca

Die Balearen-Metropole rangiert inzwischen auf dem achten Platz der Provinzhauptstädte Spaniens

Geplantes Plastiktüten-Verbot in Palma droht zu scheitern

Geplantes Plastiktüten-Verbot in Palma droht zu scheitern

Der Einzelhandelsverband Afedeco verweist auf ein erwirktes Urteil gegen die Stadt

Fall Cursach: Volkspartei stellt sich hinter beschuldigte Politiker

Fall Cursach: Volkspartei stellt sich hinter beschuldigte Politiker

Álvaro Gijón, Abgeordneter im Balearen-Parlament und Ratsherr in Palma, wird durch eine Zeugin...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |