Betrunkene und nackte Jugendliche stören Idylle an der Cala Agulla

Hunderte junge Leute feiern regelmäßig ausgelassen in Cala Ratjada, der Polizei fehlen die Leute

05.06.2017 | 13:47
Betrunkene und nackte Jugendliche stören Idylle an der Cala Agulla
Die idyllische Cala Agulla ist bei feiernden Jugendlichen sehr beliebt.

Für die einen war es ein Graus, für die anderen der perfekte Strandtag: Am Pfingstwochenende füllte sich die Cala Agulla im Touristenort Cala Ratjada im Nordosten von Mallorca mit feierwilligen Urlaubern. Familien mit Kindern flüchteten angesichts der Massen an alkoholtrinkenden Gruppen, die in die eigentlich idyllische Badebucht einfielen. Die Umweltschutzvereinigung Terraferida verbreitete ein Video (siehe unten), das zahlreiche negative Kommentare Einheimischer zur Folge hatte. 

Gerade an den langen Wochenenden sind es überwiegend größere Gruppen partyliebender Deutscher (oft Sportvereine oder Kegelklubs), die die den Geräuschpegel an der Cala Agulla bestimmen. Da wird getrunken, gefeiert und geflirtet. Unterstützt werden sie von den Strandkiosken: Hier läuft in dieser Jahreszeit lautstark Musik und die Betreiber locken mit Cocktails, Longdrings und Bier.

Zwar gibt es in Cala Ratjada eine Vorschrift für zivilisiertes Benehmen am Strand und den Badegästen ist es verboten, selbst Alkohol, Glasflaschen und Lautsprecher mitzubringen – die Betreiber der Strandbuden haben jedoch freie Hand und die Erlaubnis zum Ausschank. So oder so steht die Ortspolizei auf verlorenem Posten. Der Grund: Es gibt nur zwei Beamte, die sich um die Strände kümmern. Diese arbeiten sieben Tage am Stück und haben dann fünf Tage frei. So gibt es pro Monat fast zwei Wochen, an denen kein Polizist an den Stränden auftaucht. Auch am Pfingstsamstag glänzte die Polizei durch ihre Abwesenheit. /jk/somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Mallorca hat eine Abgeordnete in Paris

Mallorca hat eine Abgeordnete in Paris

Samantha Cazebonne ist bei der Wahl am Sonntag ins französiche Parlament gewählt worden

Schmuckstücke jenseits der Kathedrale: Neuzugänge in Palmas Denkmalschutzliste

Die Stadtverwaltung stellt 162 weitere Gebäude und Komplexe unter Schutz

Podemos fordert doppelt so hohe Touristensteuer

Podemos fordert doppelt so hohe Touristensteuer

Protestpartei macht davon Zustimmung zum nächsten Haushalt abhängig. Landesregierung: Wir arbeiten...

Polizei gelingt Schlag gegen Rauschgiftschmuggel auf Mallorca

Kokain und Heroin aus Marokko und den Niederlanden. Am Freitag (16.6.) werden die bei der Razzia...

Zwei Jahre Haft nach Unfallfahrt mit drei Toten

Die Deutsche habe rücksichtslos Überholen wollen, befand das Gericht. Sie kollidierte frontal mit...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |