Landesregierung muss Bauträger in Andratx mit 19 Millionen Euro entschädigen

Hintergrund ist ein Gesetz von 2009, das mehrere Bauprojekte auf den Balearen stoppte

17.06.2017 | 02:30
Blick auf Camp de Mar.

Das balearische Verwaltungsgericht hat die Landesregierung wegen der Umwidmung von Grundstücken in der Gemeinde Andratx im Südwesten von Mallorca dazu verurteilt, 19,2 Millionen Euro Schadensersatz an einen Bauträger zu zahlen. Geklagt hatte die Gesellschaft S'Illeta Camp de Mar.

Hintergrund ist ein Gesetz der Antich-Regierung (2007-2011) aus dem Jahr 2009, mit dem eine Reihe von Bauprojekten gestoppt worden war. Das Gesetz der damaligen Linksregierung durchkreuzte auch die Pläne des Bauträgers, der Grundstücke in der Urbanisation Biniorella in Camp de Mar besaß und die nun unter Schutz gestellt wurden.

Nach Ansicht der Richter muss die Landesregierung für die damalige Entscheidung Schadensersatz zahlen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Port d'Andratx gilt als einer der wichtigsten Immobilien-Hotspots auf Mallorca, das Gebiet rund um den Naturhafen wurde in den vergangenen Jahren stark bebaut. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Polizei-Gewerkschaft kritisiert Verkauf von Alkohol am Flughafen

Polizei-Gewerkschaft kritisiert Verkauf von Alkohol am Flughafen

Verwiesen wird auf Zwischenfälle mit betrunkenen Passagieren

Feuer in Palmas altem Fußballstadion

Feuer in Palmas altem Fußballstadion

Der Brand brach am Sonntagnachmittag (18.6.) aus

Erster schwarzer Bürgermeister auf Mallorca tritt Amt an

Erster schwarzer Bürgermeister auf Mallorca tritt Amt an

Stabübergabe in Alaró an Guillem Balboa am Samstag (17.6.): "Nur ich entscheide, wer ich bin"

26 Festnahmen bei Anabolika-Razzien auf Mallorca

26 Festnahmen bei Anabolika-Razzien auf Mallorca

Die Ermittler nahmen 14 Hausdurchsuchungen vor und entdeckten ein illegales Labor in Palma

Brand in Feuerwerksfabrik bei Lloret de Vistalegre

Brand in Feuerwerksfabrik bei Lloret de Vistalegre

Das Feuer war in der Nacht auf Sonntag (18.6.) ausgebrochen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |