26 Festnahmen bei Anabolika-Razzien auf Mallorca

Die Ermittler nahmen 14 Hausdurchsuchungen vor und entdeckten ein illegales Labor in Palma

18.06.2017 | 11:44
Bei einer vorherigen Razzia sichergestellte Medikamente.

Die Nationalpolizei hat 26 Personen auf Mallorca festgenommen, die illegale Medikamente zum Muskelaufbau importiert, hergestellt und verkauft haben sollen. Bei einer Razzia wurden 14 Hausdurchsuchungen ausgeführt und ein Labor in Palma entdeckt, in dem die illegalen Substanzen hergestellt worden sein sollen, wie es in einer Pressemitteilung vom Samstag (18.6.) heißt.

Anführer der Bande war laut den Ermittlern der Besitzer eines Geschäfts für Ernährungszusätze, er konnte auf die Mitarbeit eines pensionierten Arzt sowie von mehreren Personal Trainern zählen. Für den Vertrieb der Produkte seien Minderjährige eingesetzt worden. Auch ein Fitnesszentrum in Magaluf wurde durchsucht.

Die Ermittler beschlagnahmten bei zwei Razzien insgesamt 60.000 Einheiten von mehr als 80 verschiedenen gesundheitsschädlichen Substanzen sowie auch Haschisch, Kokain, Waffen und mehrere Fahrzeuge. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |