Haftstrafe für Wirt in Sa Calobra wegen Ausbeutung von Mitarbeitern

Der Mann hatte acht Beschäftigten nur 25 Euro für Zehn-Stunden-Tage gezahlt

11.07.2017 | 10:06
Begehrt bei hungrigen und durstigen Ausflüglern: Restaurants in Sa Calobra.

Ein Gastwirt aus dem Ausflugsortort Sa Calobra an der Nordküste von Mallorca ist wegen Ausbeutung von Arbeitnehmern zu acht Monaten Haft verurteilt worden. Außerdem muss er eine Strafe zahlen und die aus dem Ausland stammenden acht Beschäftigten entschädigen, wie es in einem am Montag (10.7.) bekanntgewordenen Urteil des Oberlandesgerichts der Balearen heißt. Es bestätigte den Spruch einer niedrigeren Instanz. Das Gericht verbot dem Wirt zudem, acht Monate lang seine Tätigkeit auszuüben.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte den Beschäftigten zu Beginn der Feriensaison 2013 lediglich 25 Euro für jeden Zehnstundentag auszahlte. Die meisten Mitarbeiter verfügten über Verträge mit nur 20 Wochenstunden, einer hatte einen 40-Stunden-Vertrag. Doch sie mussten im Schnitt 60 Wochenstunden schuften. Außerdem hatten sie nur einen Tag in der Woche frei.

Die Ausbeutung von Arbeitnehmern ist im Gastgewerbe auf Mallorca keine Seltenheit. Ende Mai ordnete das Oberlandesgericht an, dass die Betreiber einer Tapas-Bar-Kette ins Gefängnis gehen müssen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage
Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Wende im Korruptionsskandal: Die Frau gibt an, von Untersuchungsrichter und Staatsanwalt unter...

Notfallmelder für alle Opfer häuslicher Gewalt auf Mallorca

Betroffene Frauen sollen im Bedrohungsfall per Knopfdruck den Notfalldienst alarmieren können

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Im Fall um das Verschwinden des 28-jährigen Kai Palma haben die deutschen Polizeibeamten Anfang...

Mallorca-Hotels knacken mit Oktober-Zahlen erstmals die Millionengrenze

Mallorca-Hotels knacken mit Oktober-Zahlen erstmals die Millionengrenze

Die Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat beträgt

15 Monate altes Mädchen stirbt nach Sturz aus Wohnung in Palma

15 Monate altes Mädchen stirbt nach Sturz aus Wohnung in Palma

Die Einjährige stürzte am Donnerstag (23.11.) mehrere Stockwerke in die Tiefe. Anscheinend war sie...

Wohnungsgesetz: Auf Mallorca soll niemand mehr auf der Straße landen

Wohnungsgesetz: Auf Mallorca soll niemand mehr auf der Straße landen

Die Balearen-Regierung verpflichtet sich in einem neuen Gesetz, bedürftigen Haushalten eine...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |