Umweltschützer kritisieren Massen-Ausritte durch geschützte Dünen auf

Am Montag (10.7.) sei eine 39-köpfige Gruppe über den Küstenabschnitt Sa Canova geritten

12.07.2017 | 17:29
Ausritt am Strand Sa Canova.

Umweltschützer auf Mallorca haben die balearische Landesregierung dazu aufgefordert Pferde-Exkursionen über den Strand Sa Canova an der Nordküste der Insel zu unterbinden. An dem zwischen Son Serra de Marina und s'Estanyol gelegenen Küstenstreifen würden wiederholt große Gruppen durch die Dünen reiten, so die Vertreter des Vogelschutzverbands Gob.

Nach Beobachtungen der Umweltschützer sei am Montag (10.7.) eine Karawane von 39 Pferden mit ihren Reitern durch das Dünengebiet gezogen. Gob-Vertreter erinnerten daran, dass es sich um ein geschütztes Gebiet handele, in dem Ausritte untersagt seien. Die Behörden seien dazu angehalten, die Einhaltung der Gesetze auch zu kontrollieren, so der Umweltschutzverband. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Das Landgut liegt direkt in Port d'Andratx.
Weg frei zur Herrichtung des Landguts Can Fasser in Port d´Andratx

Weg frei zur Herrichtung des Landguts Can Fasser in Port d´Andratx

Die Finca soll in Zukunft unter anderem ein Besucherzentrum beherbergen, das Flora und Fauna von...

Ruhestörung durch Urlauber: Felanitx verhängt Bußgelder in Cala Ferrera und Portocolom

Ruhestörung durch Urlauber: Felanitx verhängt Bußgelder in Cala Ferrera und Portocolom

Bürgermeister Joan Xamena verspricht Lärmschutzverordnung und strenge Kontrollen

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Des einen Freud, des anderen Leid: Während Hoteliers bemängeln, dass es am Traumstrand von...

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Eine Delegation der katalanischen Landesregierung besuchte am Freitag (21.7.) den Strand von Sa...

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Tourismusminister Biel Barceló bittet um Entschuldigung und verzichtet auf seinen Urlaub, um...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |