Dumpingpreise für Strandliegen: Konzessionäre wettern gegen Billiganbieter auf Mallorca

Die Liegenverleiher der Strände in Peguera, Santa Ponça und Magaluf protestieren gegen unlauteren Wettbewerb

12.07.2017 | 08:51
Juan Navas, de la empresa Aroa–Zoe.

An den Stränden der Insel Mallorca bahnt sich ein neuer Streit an. Die offiziellen Verleiher von Strandliegen und Sonnenschirmen an den Stränden von Peguera, Santa Ponça und Magaluf protestieren gegen die Konkurrenz von Billiganbietern. Während die Konzessionäre in der Großgemeinde Calvià im Südwesten der Insel für gewöhnlich rund 4,50 Euro pro Schirm und Liege verlangen, drohe ihnen nun unlauterer Wettbewerb durch Drittanbieter, die nur die etwa die Hälfte kassieren, wetterten die verantwortlichen Unternehmer in einer Pressekonferenz am Dienstag (11.7.) in Peguera.

Die Konzessionäre zahlen der Stadt einen bestimmten Betrag für die kommerzielle Nutzung der Strandabschnitte. Gleichzeitig sind sie für die Sauberkeit und Sicherheit des Badebetriebs zuständig. Mit den Gebühren für den Verleih der Liegen müssten sie also auch die Rettungsschwimmer, Reinigungskräfte und Haftpflichtversicherungen finanzieren. Wenn dann Dritte - teilweise handele es sich dabei um Reiseunternehmen in den Hotels - Kampfpreise für Strandliegen (2 Euro pro Tag) und Schirme (50 Cent) einführten, werde man die Konzession wieder abgeben, drohte Juan Navas vom Unternehmen Aroa-Zoe in Peguera: "Dann müssten sie zumindest dieselben Steuern und die Hälfte der Rettungsschwimmer und Strandreinigung zahlen."

Das Rathaus Calvià teilte auf Anfrage mit, dass regelmäßig Kontrollen am Strand durchgeführt würden. Allerdings, so gab man unumwunden zu, sei es sehr schwierig, den vermeintlich illegalen Verleih von Sonnenschirmen und Strandliegen zu überwachen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Tagomago.
Unternehmer Matthias Kühn wegen Bauarbeiten auf Tagomago vor Gericht

Unternehmer Matthias Kühn wegen Bauarbeiten auf Tagomago vor Gericht

Der deutsche Immobilienunternehmer wird vom ehemaligen Staatsanwalt Pedro Horrach verteidigt

Tabelle: So hoch fällt die Touristensteuer auf Mallorca 2018 aus

Tabelle: So hoch fällt die Touristensteuer auf Mallorca 2018 aus

Die Landesregierung hat beschlossen, die Sätze zum kommenden Jahr zu verdoppeln

Organisatoren rechnen mit 5.000 Demonstranten gegen Massentourismus

Organisatoren rechnen mit 5.000 Demonstranten gegen Massentourismus

Der Protest soll der Balearen-Regierung einen "zusätzlichen Anschubs" zur Begrenzung der...

Boote fischen im August 8,8 Tonnen Müll aus dem Meer vor Mallorca

Boote fischen im August 8,8 Tonnen Müll aus dem Meer vor Mallorca

Die Müllboote sind während der Hauptsaison vor der balearischen Küste unterwegs

Unbekannte schleudern Eier auf Touristenbusse auf Mallorca

Unbekannte schleudern Eier auf Touristenbusse auf Mallorca

Sechs Busse unterschiedlicher Unternehmen im Inselosten betroffen. Hintergrund ungeklärt

Langzeitprognose: So wird das Wetter im Herbst auf Mallorca

Langzeitprognose: So wird das Wetter im Herbst auf Mallorca

Der spanische Wetterdienst hat am Mittwoch (20.9.) eine Vorhersage veröffentlicht und Bilanz zum...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |