Ruhestörung durch Urlauber: Felanitx verhängt Bußgelder in Cala Ferrera und Portocolom

Bürgermeister Joan Xamena verspricht Lärmschutzverordnung und strenge Kontrollen

13.07.2017 | 11:51
Luftaufnahme aus dem Werbe-Video des Urlaubsortes Felanitx.

Auch an der Südostküste von Mallorca soll jetzt Ruhe einkehren. Das erreichen will zumindest der Bürgermeister der Gemeinde Felanitx, Joan Xamena (Bloc), der bei der Ratssitzung eine Lärmschutzverordnung und schärfere Kontrollen ankündigte. Wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Donnerstag (13.7.) berichtet, verhängte der Ort in den vergangenen Wochen bereits zwei exemplarische Bußgelder wegen Ruhestörung: gegen ein bekanntes Hotel an der Badebucht Cala Ferrera sowie gegen eine Bar im Küstenort Portocolom.

Nachbarn hatten sich beim Rathaus wiederholt wegen Lärmbelästigung durch Urlauber beschwert. Wie schon in anderen Gemeinden, soll eine städtische Verordnung mit genauen Dezibel-Grenzen künftig für Klarheit sorgen. Mit strengen Kontrollen wolle der Bürgermeister zudem Sorge tragen, dass die Norm auch eingehalten werde. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Hotelketten: Urlaub in der grünen Oase der Playa

Hotelketten: Urlaub in der grünen Oase der Playa

So viele hohe Bäume in einem dicht bebauten Gebiet: Der Hotelkomplex Plaza Son Rigo und Nets von...

Pkw überfährt Schweizer bei Llucmajor

Der 47-Jährige starb am Samstagmorgen (18.11.) an der Unfallstelle

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Mallorcas Inselrat sagt Geld zu. Jetzt ist das Rathaus im Zug

Erdgas für (fast) alle auf Mallorca ab 2019

Erdgas für (fast) alle auf Mallorca ab 2019

Regierung schreibt die Versorgung der bislang noch nicht ans Netz angeschlossenen Gemeinden aus

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |