Franzose kommt im Meer vor Mallorca ums Leben

Der 59-Jährige hielt sich am Strand von Son Bauló auf und wurde im Wasser treibend gefunden

16.07.2017 | 10:14
Der Strand von Son Bauló.

Wieder ein Badetoter auf Mallorca: Am frühen Samstagabend gegen 18 Uhr ist ein 59-jähriger Franzose im Meer nahe Can Picafort im Nordosten der Insel ums Leben gekommen. Der Mann, der gemeinsam mit seiner Frau, seinen Kindern und Enkeln auf Mallorca im Urlaub war, war am Strand von Son Bauló zum Schwimmen ins Meer gegangen, als er vom Rettungsschwimmer im Wasser treibend entdeckt wurde.

Der Mann holte den Franzosen aus dem Wasser und begann mit der Wiederbelebung, die allerdings erfolglos blieb. Der Mann starb noch am Strand. Wie sich herausstellte, hatte er kurz vor dem Urlaub eine Lungenoperation, weshalb seine Atemfähigkeit noch stark eingeschränkt war. Es wird vermutet, dass der Unfall mit der Operation im Zusammenhang steht. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |