Landesregierung verortet Traumstrand Es Trenc in Afrika

Balearen-Parlament muss Tippfehler bei Koordinaten im Gesetz für neues Naturschutzgebiet verbessern

24.07.2017 | 12:15

Beim Schreiben des Textes für das neue Naturschutzgebiet Es Trenc auf Mallorca ist der Landesregierung offensichtlich eine dumme Panne unterlaufen. Im bereits verabschiedeten Gesetzestext, der diese Tage in Kraft treten soll, haben die Verfasser im Umweltministerium bei den Koordinaten des zu schützenden Gebiets Breiten- mit Längengrade vertauscht. Auf diese Weise liegt das exakt markierte Territorium nicht an der Südküste von Mallorca, sondern im Grenzgebiet zwischen Kenia und Äthiopien.

Hintergrund: ein Naturschutzgebiet namens Es Trenc

Wahrscheinlich wäre der Fehler lange Jahre niemandem weiter aufgefallen, wenn ihn nicht Mitarbeiter der Umweltbehörde selbst entdeckt hätten, wie zunächst arabalears.cat berichtete. Laut der spanischen Tageszeitung "Última Hora" wandte sich das Ministerium nun in einem Brief an das Parlament und bat darum, im verabschiedeten Gesetzestext die Worte "Länge" und "Breite" auszutauschen.  /tg

Eindeutig vertauscht: Ausschnitt aus dem Gesetzesblatt BOIB

Mitten in Afrika: Hier würde das beschriebene Gebiet liegen:

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ampelkreuzung in Ibiza Stadt.
Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Mallorcas Nachbarinsel setzt am 25. November ein rot-grünes Zeichen für die Gleichberechtigung

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Der Branchenverband Aptur kündigt im Streit um das neue Regelwerk auf den Balearen einen Gang nach...

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Der 28-Jährige Kölner war im August spurlos im Urlaubsort verschwunden. Jetzt unterstützen...

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Mit 26 Millionen Euro sollen die Stadtwerke Rückfangbecken bauen - auch um nervige Badeverbote...

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Viele auf Mallorca aufgegriffene Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten der Abschiebung...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |