Landesregierung verortet Traumstrand Es Trenc in Afrika

Balearen-Parlament muss Tippfehler bei Koordinaten im Gesetz für neues Naturschutzgebiet verbessern

24.07.2017 | 12:15

Beim Schreiben des Textes für das neue Naturschutzgebiet Es Trenc auf Mallorca ist der Landesregierung offensichtlich eine dumme Panne unterlaufen. Im bereits verabschiedeten Gesetzestext, der diese Tage in Kraft treten soll, haben die Verfasser im Umweltministerium bei den Koordinaten des zu schützenden Gebiets Breiten- mit Längengrade vertauscht. Auf diese Weise liegt das exakt markierte Territorium nicht an der Südküste von Mallorca, sondern im Grenzgebiet zwischen Kenia und Äthiopien.

Hintergrund: ein Naturschutzgebiet namens Es Trenc

Wahrscheinlich wäre der Fehler lange Jahre niemandem weiter aufgefallen, wenn ihn nicht Mitarbeiter der Umweltbehörde selbst entdeckt hätten, wie zunächst arabalears.cat berichtete. Laut der spanischen Tageszeitung "Última Hora" wandte sich das Ministerium nun in einem Brief an das Parlament und bat darum, im verabschiedeten Gesetzestext die Worte "Länge" und "Breite" auszutauschen.  /tg

Eindeutig vertauscht: Ausschnitt aus dem Gesetzesblatt BOIB

Mitten in Afrika: Hier würde das beschriebene Gebiet liegen:

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |