Palmas Stadtrat spricht sich für Verbot von Ferienapartments aus

Angenommen wurde am Donnerstag (27.7.) ein Antrag des Einwohnerdachverbands

28.07.2017 | 18:34
Palmas Stadtrat spricht sich für Verbot von Ferienapartments aus

Palma de Mallorca will die Ferienvermietung von Apartments in der gesamten Stadt verbieten. Der Stadtrat hat am Donnerstag (27.7.) einen Antrag der Einwohnerdachvereinigung Federació d'Associacions de Veïns de Palma angenommen, der ein solches Verbot fordert. Den Antrag hatten 6.076 Personen unterschrieben.

Bürgermeister Antoni Noguera hatte schon vorher angekündigt, dass er die touristische Vermietung von Apartments, die ein neues Balearen-Gesetz unter strengen Auflagen erlauben soll, im Fall von Palmas Innenstadt ablehnt. So sieht das neue Gesetz vor, dass Inselräte und Gemeinden mitentscheiden, in welchen Gebieten an Urlauber vermietet werden darf. Bislang ist die touristische Vermarktung von Apartments auf den Balearen nicht erlaubt.

Der Antrag der Anwohner wurde mit den Stimmen der Linksparteien Més und Podemos angenommen, die Sozialisten enthielten sich der Stimme. So erklärte Baudezernent José Hila, dass er die Vermietung der eigenen Wohnung an Urlauber für maximal zwei Monate im Jahr befürworte. Auch die oppositionelle Volkspartei (PP) enthielt sich der Stimme, die liberalen Ciudadanos stimmten mit Nein.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ampelkreuzung in Ibiza Stadt.
Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Mallorcas Nachbarinsel setzt am 25. November ein rot-grünes Zeichen für die Gleichberechtigung

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Der Branchenverband Aptur kündigt im Streit um das neue Regelwerk auf den Balearen einen Gang nach...

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Der 28-Jährige Kölner war im August spurlos im Urlaubsort verschwunden. Jetzt unterstützen...

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Mit 26 Millionen Euro sollen die Stadtwerke Rückfangbecken bauen - auch um nervige Badeverbote...

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Viele auf Mallorca aufgegriffene Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten der Abschiebung...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |