"Stop Airbnb" - In Palma de Mallorca tauchen neue Graffitis gegen Tourismus auf

Plakatierte und gesprühte Slogan kritisieren den Ausverkauf der Insel

27.07.2017 | 08:28
Fotogalerie: Graffitis und Plakate gegen Tourismus auf Mallorca
Fotogalerie: Bereits im April 2016 waren Graffitis in der Altstadt aufgetaucht
Fotogalerie: Mai 2017 - Demo gegen Überfüllung

"Tourism kills the city" (Tourismus tötet die Stadt), "Stop Airbnb" oder "Palma no se ven" (Palma wird nicht verkauft). Wie schon im vergangenen Jahr sind in Palma de Mallorca erneut Graffiti und Plakate aufgetaucht, die sich gegen den Massentourismus auf der Insel wenden. Auch an einigen Balkonen der Innenstadt hängen Transparente des Verbands "Ciutat per a qui l'habita no per a qui la visita" (etwa: Die Stadt gehört den Bewohnern nicht den Besuchern).

Die Slogans erinnern an die Graffiti-Sprüche, die im April 2016 auf vielen Hauswänden in Palma zu lesen waren und schließlich von den Stadtwerken entfernt wurden. Seit mindestens zwei Jahren wird auf Mallorca - und speziell in der Balearenhauptstadt Palma - eine lebhafte Debatte über die Überfüllung der Insel geführt. Insbesondere Mietportale wie Airbnb stehen dabei als Symbol dafür, dass Touristen auch die hintersten Ecken der Urlauberdestination besetzen.

Die Plattform "Ciutat per a qui l'habita" hatte in den vergangenen Wochen wiederholt zu Protestveranstungen aufgerufen, an der sich allerdings nur wenige Menschen beteiligten. Erst Mitte Juli picknickten rund 50 Personen gegen die touristische Überfüllung auf Mallorca. Bereits im Mai zog ein ironisch gemeinter Rollkoffer-Umzug verkleideter Touristen durch die Innenstadt.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Bildungsminister streitet sich mit Schulmutter auf Facebook

Bildungsminister streitet sich mit Schulmutter auf Facebook

Der beleidigende Ton sei seines Amts nicht würdig, kritisiert die Vereinigung Círculo Balear und...

Katalonien-Frage treibt Balearen-Regierung in die Zwickmühle

Katalonien-Frage treibt Balearen-Regierung in die Zwickmühle

Der spanische Senat muss der aus Madrid angeordneten Intervention Kataloniens zustimmen. Die...

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

"La Grace" lässt die Herzen der Seebären höher schlagen

"La Grace" lässt die Herzen der Seebären höher schlagen

Vor Palma ankerte am Sonntag (15.10.) die Replik einer Brigg aus dem 18. Jahrhundert

Zwei neue Flüchtlingsboote vor Mallorca entdeckt

Zwei neue Flüchtlingsboote vor Mallorca entdeckt

Es werden immer mehr: Schon wieder hat die Guardia Civil 30 Menschen in Gewahrsam genommen, die...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |