Golf de Andratx soll 250.000 Euro Strafe zahlen

Seit 2016 steht der Club im Verdacht, die Anlage illegal mit Grundwasser bewässert zu haben

28.07.2017 | 14:49
Dieses Foto veröffentlichte das Umweltministerium von den Inspektionen 2016.

Eine Viertel Million Euro Strafe soll der Club Golf de Andratx auf Mallorca für das mutmaßlich illegale Anzapfen des Grundwassers für die Bewässerung zahlen. Das bestätigte eine Sprecherin des balearischen Umweltministeriums am Donnerstag (27.7.) der MZ. Das Unternehmen sei "am 17. des Monats benachrichtigt" worden. Die Höhe der Strafe betrage 250.000 Euro.

Der ehemals als deutscher Promi-Golfplatz bekannte Club habe nun einen Monat Zeit, Einspruch gegen den Bescheid einzulegen, so die Behörde. Von den Betreibern des Clubs erhielt die MZ trotz Nachfrage keine Stellungnahme. Andere Inselmedien zitieren den Geschäftsführer Dirk Dünkler jedoch mit der Aussage, offiziell noch nichts von der Strafe zu wissen. Sobald man die Benachrichtigung erhalte, wolle man Widerspruch einlegen.

Hintergrund: Verfahren gegen Golf de Andratx - Dementi aber keine Erklärungen

Die Anschuldigung, illegalerweise Grundwasser zum Bewässern der Golfanlagen im Südwesten von Mallorca benutzt zu haben, war im vergangenen Jahr - während einer schweren Trockenheit auf der Insel - zum Politikum geworden. Die Inspektoren des Umweltministeriums fanden eine mutmaßlich illegale Pumpanlage, legten diese still und eröffneten ein Verfahren gegen den Club. Dünkler hatte die Anschuldigungen den Medien gegenüber mehrfach abgestritten. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ampelkreuzung in Ibiza Stadt.
Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Mallorcas Nachbarinsel setzt am 25. November ein rot-grünes Zeichen für die Gleichberechtigung

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Der Branchenverband Aptur kündigt im Streit um das neue Regelwerk auf den Balearen einen Gang nach...

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Der 28-Jährige Kölner war im August spurlos im Urlaubsort verschwunden. Jetzt unterstützen...

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Mit 26 Millionen Euro sollen die Stadtwerke Rückfangbecken bauen - auch um nervige Badeverbote...

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Viele auf Mallorca aufgegriffene Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten der Abschiebung...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |