Guardia Civil spürt weiteres Flüchtlingsboot vor Mallorca auf

Das mit 13 Personen besetzte Boot ist bereits das sechste innerhalb von einem Monat

01.08.2017 | 10:21
Die Boatpeople wurden nach Sa Ràpita gebracht.

Die Nachrichten von Flüchtlingsbooten vor Mallorca werden zum Alltag. Am Montagmorgen (31.7.) hat die Guardia Civil vor der vorgelagerten Insel Cabrera ein weiteres Boot mit 13 mutmaßlich illegalen Einwanderern entdeckt. Das berichtet die Nachrichtenagentur Europa Press.

Erst einen Tag zuvor, am Sonntagmorgen (30.7.), hatte die Polizei ganz in der Nähe ein Boot mit 14 Insassen aufgespürt. Dabei handelte es sich um das fünfte Boot innerhalb eines Monats und das 13. im Jahr 2017. Die ruhige Wetterlage im Juli und August begünstigt die riskante Überfahrt von der nordafrikanischen Küste. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |