Zweijähriges Kind von Mallorca-Urlaubern im Pool ertrunken

Zu dem Unglück kam es am Montagmorgen (31.7.) auf einer Finca in der Gemeinde Llucmajor

31.07.2017 | 12:26

Ein Zweijähriger ist am Montagmorgen (31.7.) auf einer Finca in der Gemeinde Llucmajor im Süden von Mallorca im Pool ertrunken. Nach ersten Angaben handelt es sich bei dem Opfer um das Kind dänischer Urlauber. Die Guardia Civil hat Ermittlungen eingeleitet.

Nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" war der Junge vor seinen Eltern aufgewacht und nach draußen in den Garten gegangen, ohne dass es jemand mitbekam. Dort fiel das Kind dann offenbar in den Pool, erste Anzeichen deuten auf einen Badeunfall. Die Eltern fanden gegen 8.15 Uhr den leblosen Körper im Wasser.

Die alarmierten Rettungskräfte versuchten ohne Erfolg, den Zweijährigen wiederzubeleben. Auch Einsatzkräfte von Guardia Civil sowie Ortspolizei erschienen vor Ort. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mehr zum Thema

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |