Sammeln Sie Zigarettenstummel an den Stränden auf Mallorca!

Eine katalanische Organisation ruft zum gemeinsamen Müllsammeln auf. Die Zigarettenreste sollen fotografiert und zusammengetragen werden

09.08.2017 | 08:44
Die Strände sollen von den Zigarettenstummeln befreit werden.

Die Strände auf Mallorca sollen schöner werden. Dafür will nun Miquel Garau sorgen. Der in Barcelona lebende Mallorquiner hat die Bewegung "No más colillas en el suelo" (keine Zigarettenstummel mehr auf dem Boden) gegründet. Garau kommt am Montag (14.8.) auf die Insel, "um eine Sammelaktion von Zigarettenstummeln an den Stränden und Buchten Mallorcas zu veranstalten."

Los geht es um 10 Uhr in Ca'n Pere Antoni. Eine halbe Stunde lang können sich Freiwillige Garau und dessen Team anschließen. Die weiteren Termine sind: Ciudad Jardín (15.8., 17 Uhr), Es Trenc (16.8., 17 Uhr), s'Arenal (17.8., 17 Uhr), Palmanova (18.8., 17 Uhr), Cala Agulla (19.8., 17 Uhr) und Alcúdia (20.8., 17 Uhr). "Die Idee ist, eine Massenbewegung auf Mallorca zu starten. Daher kann jeder auch an einen anderen Strand gehen, um die Zigarettenstummel zu sammeln", sagte Garau. "Dafür sind nur Handschuhe und ein Behältnis nötig."

Die eingesammelten Zigaretten sollen fotografiert und das Bild in einer Facebook-Gruppe gepostet werden. Garau ruft alle Teilnehmer dazu auf, die gesammelten Zigaretten am Donnerstag (24.8.) in den Parc de la Mar in Palma de Mallorca zu bringen. 

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Von der Polizei sichergestellte Waffe.
Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |