Schlag gegen Marken-Fälscher: 30 Lokale und Lagerhallen durchsucht

Bei einem groß angelegten Einsatz haben Guardia Civil und Ortspolizei mehr als 5.700 illegale Produkte sichergestellt

08.08.2017 | 18:24
Schlag gegen Marken-Fälscher: 30 Lokale und Lagerhallen durchsucht

Großer Einsatz gegen illegale Ware auf Mallorca: Beamte der Guardia Civil und der Ortspolizei von Palma de Mallorca haben in der vergangenen Woche 30 Geschäfte und Lagerhallen in der Inselhauptstadt durchsucht. 5.745 Produkte wurden beschlagnahmt, darunter auch 49 Waffen. Das gab die Guardia Civil am Dienstag (8.8.) in einer Pressemitteilung bekannt.

Vom Großteil der sichergestellten Gegenstände gehe jedoch keine Gefahr für die Bevölkerung aus. Vielmehr handelt es sich bei zahlreichen Produkten um Fälschungen von Marken-Artikeln. Auch viele Taschen und Geldbeutel, die vor allem von fliegenden Händlern verkauft werden, fanden sich in einigen Lagerstätten.

Der Handel mit solchen Waren habe verheerende Folgen für die Wettbewerbsfähigkeit rechtschaffener Betriebe und verletze zudem die Markenrechte der Firmen, heißt es weiter. Mindestens 25 Personen müssen jetzt mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.   /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |