Deutscher nach Bierkrug-Attacke an der Playa de Palma festgenommen

Zu dem blutigen Zwischenfall kam es in der Nacht auf Donnerstag (10.8.) im Bierkönig

10.08.2017 | 17:08
Blick auf eine Alltagsszene im Bierkönig.

Polizisten haben in der Nacht zum Donnerstag (10.8.) in der Schinkenstraße an der Playa de Palma einen Deutschen festgenommen, der einem Polen mit einem kaputten Maßkrug schwere Kopfverletzungen zugefügt haben soll. Der 23-Jährige wurde auch wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt abgeführt. Er hatte die Beamten, die ihn festnehmen wollten, ebenfalls attackiert.

Dem Angriff auf den Polen war Zeugen zufolge eine hitzige Diskussion im allseits bekannten Partylokal Bierkönig vorausgegangen. Zunächst schleuderten die beiden Kontrahenten mehrere Krüge von einem Tisch, dann griff der Deutsche an. Beschäftigte des Lokals umwickelten den Kopf des Opfers mit einem Verband, um die Blutung zu stillen.

Ein gewaltfreier Ort ist die Schinkenstraße nicht: Ende Juni war es dort zu einer Massenprügelei gekommen.  /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |