Sexuelle Belästigung im rosafarbenen Pulk in Sineu auf Mallorca

Zwei Frauen zeigten bei der Polizei an, im Gedränge begrapscht worden zu sein

21.08.2017 | 17:21
Fotogalerie: Ganz in Rosa - So wurde der Much gefeiert

Wegen sexueller Belästigung im Gedränge während der Fiesta del Much am Montag (14.8.) in Sineu auf Mallorca haben zwei junge Frauen bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet. In der Menschenmasse aus rund 10.000 Beteiligten seien sie an intimen Stellen begrapscht worden. Die beiden zur Anzeige gebrachten Vorfälle hätten zu unterschiedlichen Zeitpunkten an verschiedenen Orten stattgefunden.

Während des Massenandrangs bei dem Fest musste die Polizei auch aus verschiedenen anderen Gründen eingreifen. Bei etwa 40 Personen wurden Drogen verschiedener Art und Menge beschlagnahmt. Zudem beendeten die Polizisten eine Schlägerei, bei der es zwei leicht Verletzte gab.

Die typischen Sommer-Fiestas auf den Dörfern der Insel erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und ziehen immer größere Menschenmengen überwiegend einheimischer Jugendlicher an. Dabei kommt es regelmäßig zu Saufgelagen und Massenaufläufen, die von der Polizei nur schwer zu kontrollieren sind. Sowohl nach dem Piratenfest in Sóller als auch nach dem Tanz der Dimonis in Cala Ratjada gab es zudem Anzeigen wegen sexueller Belästigung.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |