Flughafen Mallorca investiert 6,9 Millionen Euro in bessere Dämmung

Durch die Maßnahmen sollen die Energiekosten und die CO2-Emissionen gesenkt werden

26.08.2017 | 07:50
Terminal des Flughafens Mallorca.

Besonders die Mitarbeiter auf dem Flughafen Mallorca beschwerten sich im Sommer über zu hohe Temperaturen im Terminal. Jetzt hat die spanische Flughafenverwaltung Aena Investitionen angekündigt, um den Komplex besser zu dämmen.

Für insgesamt 6,9 Millionen Euro sollen das Terminal-Gebäude sowie die Abflugbereiche C und D des Flughafens nachgerüstet werden, heißt es in einer Pressemitteilung vom Freitag (25.8.). Besonders stünden dabei die Bereiche im Augenmerk, die der Sonneneinstrahlung, bzw. der Kälteeinwirkung im Winter ausgesetzt sein. Im vierten Stockwerk würden die Dachluken ausgestauscht. Auch die Vorhangfassaden der Boardingsäle würden ersetzt.

Die Baumaßnahmen tragen laut Aena erheblich dazu bei, die Kohlendioxidemissionen zu reduzieren und die Energiekosten zu senken.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Der Bürgermeister von Campos erinnert den Liegen-Verleiher an seine Pflicht, den Strand sauber zu...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |