Arbeiter kommt auf Baustelle auf Mallorca zu Tode

Der 36-Jährige wurde am Mittwochnachmittag (30.8.) unter Bauschutt begraben

30.08.2017 | 17:32
Hier kam der Arbeiter ums Leben.

Tragisches Unglück in Marratxí auf Mallorca: Ein 36-jähriger Bauarbeiter ist am Mittwochnachmittag (30.8.) von herabfallendem Bauschutt erschlagen worden und gestorben. Einer seiner Kollegen wurde verletzt.

Nach Angaben der Sicherheitskräfte hatten sich Bauteile eines Mehrfamilienhauses in der Urbanisation Sa Planera gegen kurz vor 15 Uhr gelöst. Das Gebäude sollte abgerissen werden, deshalb waren zahlreiche Bauarbeiter auf dem Grundstück. Der 36-Jährige konnte nicht schnell genug reagieren und wurde unter dem Schutt begraben.

Die eintreffenden Rettungskräften konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Guardia Civil ermittelt nun die genauen Unglücksumstände.   /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Der Bürgermeister von Campos erinnert den Liegen-Verleiher an seine Pflicht, den Strand sauber zu...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |