Airbnb informiert Kunden über neues Regelwerk auf Mallorca

Das Portal will das Gesetz aber erstmal von seinen Juristen prüfen lassen

01.09.2017 | 11:32
Vertreter von Airbnb und der Landesregierung auf Mallorca.

Das Internetportal Airbnb hat seine Kunden inzwischen über das neue Regelwerk zur Ferienvermietung auf Mallorca und die damit verbundenen Auflagen informiert. Das erklärten Vertreter des Konzerns bei einem Treffen mit dem balearischen Tourismusminister Biel Barceló und Tourismus-Generaldirektorin Pilar Carbonell am Donnerstag (31.8.). Man warte aber noch auf eine Interpretation durch die hauseigenen Juristen am europäischen Standort in Irland, erklärte Airbnb-Manager Ángel Mesado laut einer Pressemitteilung der balearischen Landesregierung.

Zu den Auflagen des neuen Regelwerks gehört, dass in den Portalen die Registrierungsnummer der Ferienhäuser angegeben werden muss. Offiziell zugelassen zur touristischen Vermietung sind auf den Balearen bislang nur freistehende Einfamilienhäuser und Reihenhäuser. Apartments dagegen sind ausgeschlossen und können somit über keine Registrierungsnummer verfügen. Lizenzen sollen erst nach Ablauf eines bis zu einjährigen Moratoriums vergeben werden. 

Trotz der unterschiedlichen Auffassungen sei das Treffen in freundlicher Atmosphäre abgelaufen, heißt es in der Pressemitteilung, beide Seiten schätzten den Dialog. Carbonell versicherte, dass man gerne alle offenen Fragen kläre, gleichzeitig aber die Umsetzung des neuen Regelwerks weiter vorantreiben werde.

Nach der Änderung des Tourismusgesetzes Anfang August hatte die Landesregierung den Portalen ein Ultimatum gestellt, um illegale Ferienwohnungen aus dem Angebot zu nehmen. Angesichts der Androhung hoher Strafen haben inzwischen von sich aus viele Besitzer ihre Apartments aus dem Markt der touristischen Vermietung genommen. /ff

Ferienvermietung auf Mallorca: Fragen und Antworten zum neuen Regelwerk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Der Bürgermeister von Campos erinnert den Liegen-Verleiher an seine Pflicht, den Strand sauber zu...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |