Umweltschützer organisieren Großdemo gegen Massentourismus und Ferienvermietung auf Mallorca

Zum Protest am Samstag, 23. September, auf Palmas zentraler Plaça d'Espanya rufen auch Gob und Terraferida auf

09.09.2017 | 09:54
Archivbild: Wenn der Gob zu einer Demonstration aufruft, kommen meist eine Menge Leute zusammen.

Mit eine großen Demonstration wollen Umweltschützer auf Mallorca gegen den Massentourismus protestieren. Die Veranstaltung, zu der auch die Naturschutzverbände Gob und Terraferida aufrufen, findet am 23. September auf der zentralen Plaça d'Espanya statt und trägt das Motto: Fins aquí hem arribat! Aturem la massificació turística! (etwa: So weit ist es gekommen! Stoppt die Massifizierung des Tourismus!).

Damit richten sich die Umweltschützer gegen die Politik des Linkspakts, an dem auch die ökologische Partei Més beteiligt ist. Ein wichtiger Grund für den Protest ist die Regulierung der Ferienvermietung, mit der die Balearenregierung erlaube, dass "tausende von Hausbesitzern zu kleinen Hoteliers werden", so Gob-Sprecherin Margalida Ramis - ohne zu erwähnen, dass zunächst ein bis zu einjähriges Moratorium. "Ziel der Demo ist es, neue Alternativen zum Tourismusmodell zu finden. Wir müssen die Wirtschaft der Inseln diversifizieren und dürfen nicht allein vom Tourismus abhängen", so Ramis weiter. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Der Bürgermeister von Campos erinnert den Liegen-Verleiher an seine Pflicht, den Strand sauber zu...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |