Auf Mallorca vermisste Französin tot aufgefunden

Rettungskräfte finden die Leiche am Cúber-Stausee. Die Guardia Civil ermittel die Todesursache

12.09.2017 | 20:20
Die Rettungskräfte suchten seit Montagmorgen die Umgebung des Stausees ab.

Eine seit Tagen auf Mallorca vermisste Französin ist am Dienstag (12.9.) in der Nähe des Cúber-Stausees in der Serra de Tramuntana tot aufgefunden worden. Tags zuvor war dort auch ihr Auto, ein Renault Clio, entdeckt worden.

Die Rettungskräfte fanden die Leiche der 39-Jährigen etwa 15 Minuten Fußweg vom Auto entfernt. Der Körper wies keine offensichtlichen Spuren von Gewalteinwirkung auf. Die Guardia Civil hat Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Die Frau war am Donnerstag vergangener Woche zuletzt in Palmas ehemaligen Fischerviertel Molinar gesehen worden.

Auch ein 27-jähriger Deutscher, der in Cala Ratjada arbeitete, wird derzeit auf Mallorca vermisst. Von ihm fehlt seit dem 27. August jede Spur. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |