In Palma de Mallorca hängen schon die ersten Weihnachtslichter

Passanten reagieren verblüfft. Rathaus hat sich offenbar die Kritik des vergangenen Jahres zu Herzen genommen

12.09.2017 | 14:50
Damit es im Dezember so schön aussieht, wird die Stadt diesmal schon im Spätsommer aktiv.

Erheblich früher als üblich haben Beschäftigte der Stadtverwaltung von Palma de Mallorca damit begonnen, die Weihnachtsbeleuchtung aufzuhängen. Eine der ersten Straßen, die am Dienstag (12.9.) mit Girlanden und sonstigen Leuchtelementen bestückt wurde, ist der Carrer 31 de Dicembre, unweit der Plaça d'Espanya. Die Passanten reagierten laut einem Bericht der Tageszeitung "Última Hora" überrascht auf die Tatsache, dass bereits im kalendarischen Sommer Weihnachtsschmuck aufgehängt wird.

Möglicherweise hängt diese Eile mit Kritik zusammen, die voriges Jahr aufgekommen war. Damals waren die Lichter erst am 3. Dezember von dem damaligen Bürgermeister José Hila (Sozialisten) feierlich angeschaltet worden. Besonders seitens der Einzelhändler hagelte es Proteste.

2016 hatte die Stadtverwaltung nach eigenen Angaben 3.500 neue Leuchtelemente erworben, um bisherige zu ersetzen und die Beleuchtung zu erweitern. Speziell in den Vierteln außerhalb des Zentrums waren weitere Straßen festlich beleuchtet. Inzwischen ist die gesamte Beleuchtung auf LED-Technologie umgestellt. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |