Guardia Civil fasst sechs mutmaßliche Einbrecher

Die Bande soll überwiegend in Felantix, Santanyí und Vilafranca operiert haben

15.09.2017 | 08:36
Das beschlagnahmte Diebesgut ist in der Wache in Felanitx zu besichtigen.

Wegen mutmaßlicher Einbrüche in Wohnungen, Landhäuser und Autos auf Mallorca hat die Guardia Civil sechs Verdächtige festgenommen. Die Ermittler glauben, dass die Bande mindestens rund 20 Einbrüche im Raum Felanitx, Santanyí und Vilafranca verübte.

Bei den Festnahmen wurden auch vier Wohnungen durchsucht. Dabei beschlagnahmte die Polizei mutmaßliches Diebesgut aus verschiedenen Einbrüchen auf der Insel. Darunter befanden sich auch Gegenstände, die in Palmanova im Südwesten von Mallorca als gestohlen gemeldet wurden.

Die beschlagnahmten Gegenstände werden im Quartier der Guardia Civil in Felanitx ausgelegt (Mo-Fr, 9-12 Uhr). Einbruchsopfer können dort bis Freitag (22.9.) Gegenstände identifizieren. Die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen, teilte die Polizei mit. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |