Überschwemmte Straßen und Verkehrschaos nach Wolkenbruch auf Mallorca

15.09.2017 | 19:23

Vor allem auf den Zufahrtsstraßen nach Palma de Mallorca kam es zu massiven Verkehrsbehinderungen

Starke Regenfälle haben am Freitag (15.9.) auf Mallorca erneut zu massiven Verkehrsbehinderungen geführt. Mehrere Straßen wurden überschwemmt, zu Staus kam es am frühen Nachmittag speziell auf dem Paseo Marítimo und auf der Ringautobahn von Palma de Mallorca. Auch im Südwesten von Mallorca wie etwa in Santa Ponça kam es zu Überschwemmungen. Balearenweit wurden 30 betroffene Straßen und 43 vollgelaufene Lokale registriert.

Die Rettungszentrale registrierte 113 Zwischenfälle. Betroffen waren die Gemeinden Palma de Mallorca, Manacor, Calvià, Marratxí, Bunyola, Sineu, Llucmajor, Santa Maria, Andratz, Maria de la Salut, Sa Pobla, Petra, Sencelles, Consell, Lloseta, Inca, Maó, Sant Llorenç, Binissalem und Llubí. Die Feuerwehr musste wegen eines halben Dutzends umgestürzter Bäume ausrücken.

Bis 18 Uhr registrierte der Wetterdienst Niederschläge von bis zu 46 Litern pro Quadratmeter auf Mallorca - besonders betroffen waren die Gemeinden Santa Maria und Palma.




Die Situation auf den Zufahrtsstraßen nach Palma de Mallorca und in der Innenstadt wurde verschärft durch Urlauber, die angesichts des bewölkten Himmels am Morgen als Alternativprogramm zum Strand einen Stadtbummel aufs Programm setzten und in die Balearen-Hauptstadt fuhren.



An mehreren Stränden auf Mallorca wurde die Rote Flagge gehisst - Badeverbot. Betroffen waren die Playa de Palma, Can Picafort und Son Serra de Marina oder Son Moll in Cala Ratjada (Übersicht - externer Link). 

Der spanische Wetterdienst hatte wegen Starkregens und Gewitter im Süden von Mallorca Warnstufe Orange ausgegeben. Inzwischen gilt Warnstufe Gelb, sie ist gültig bis Freitagabend. Die Temperaturen sind bei einem teils starken Nordostwind regelrecht abgestürzt. Am Freitag (15.9.) wurden nur noch 24 Grad erreicht.


Rot, Orange, Gelb: Die Warnstufen des Wetterdienstes


Auch der Samstag wird relativ nass auf der Insel, bei nur noch schwachem Nordostwind sind lediglich 22 Grad drin, nachts geht es auf kühle 13 Grad herunter. Der Sonntag soll bei wieder 25 Grad heiter bis wolkig und auf jeden Fall trocken ausfallen. In der kommenden Woche soll es wechselhaft und nicht mehr allzu warm weitergehen.

Livecams: So sieht es gerade auf Mallorca aus /ff/it
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Und, wen haben Sie gewählt?

Und, wen haben Sie gewählt?

Die MZ-Redakteure haben bei deutschen Mallorca-Residenten angeklingelt und sie befragt, wo sie ihr...

Mehr als 3.000 Teilnehmer bei Demonstration gegen Massentourismus

Mehr als 3.000 Teilnehmer bei Demonstration gegen Massentourismus

Zu der Kundgebung am Samstagabend (23.9.) hatten unter anderem Umweltverbände aufgerufen

Kulturfinca Son Bauló und die MZ laden zur Wahlparty auf Mallorca

Kulturfinca Son Bauló und die MZ laden zur Wahlparty auf Mallorca

Hochrechnungen, Analysen und Ergebnisse werden am Sonntag (24.9.) ab 17 Uhr live übertragen

Anti-Tourismus-Demo auf Mallorca: "Es geht nicht gegen die Urlauber"

Anti-Tourismus-Demo auf Mallorca: "Es geht nicht gegen die Urlauber"

Am 23. September rufen Umweltschützer und soziale Vereinigungen zur Großkundgebung gegen den...

Seegraswiesen im Hafen von Sóller sind stark beschädigt

Seegraswiesen im Hafen von Sóller sind stark beschädigt

Taucher bestätigen Befürchtungen der Umweltschützer: Ankernde Boote beschädigen die geschützte...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |