Regierung stoppt 1.930 neue Anlegestellen für Boote auf Mallorca

Geplant waren eigentlich fünf Neubauten von Häfen und fünf Erweiterungen bestehender Einrichtungen

17.09.2017 | 13:55
Es wird enger an den Anlegestellen auf den Balearen. Neue sind erst einmal nicht in Sicht.

Baustopp für neue Anlegestellen in Sporthäfen auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln: Die Regierung hat jetzt zehn Projekte gestoppt, die insgesamt 1.930 neue Anlegeplätze vorsahen, was rund 20 Prozent der bisher bestehenden Plätze sind. Bei der Landesregierung ist man der Ansicht, dass die 9.519 Anlegestellen, die von PortsIB verwaltet werden, für die Inseln ausreichen. Mit den 1.930 neuen Plätzen wären fast 500.000 Quadratmeter Fläche an der Küste verbaut worden.

Auf Mallorca wurden die Erweiterungen des Club Náutico de s'Arenal, des Club Náutico de Port de Pollença, des Club Náutico in Palmanova und die des Sporthafens in Puerto Portals gestoppt. In Arenal sollten in Zukunft auch Schiffe mit einer Länge von 20 bis 30 Metern festmachen können, was nun erst einmal ad acta gelegt wurde. In Palmanova sollte die Zahl der Anlegeplätze auf einen Schlag um 85 Prozent erhöht werden. Auf Menorca wurde die Erweiterung des Hafens in Cala en Bosch verweigert.

Neubauten waren auf Mallorca keine gebaut. Hier stoppte die Regierung zwei Projekte in Portinatx und Port Ferrat auf Ibiza sowie drei geplante Neubauten in Fornells in der Gemeinde Mercadal auf Menorca. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Auf Mallorca verschwunden: Kai Uwe Palma
Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Im Fall um das Verschwinden des 28-jährigen Kai Palma haben die deutschen Polizeibeamten Anfang...

Mallorca-Hotels knacken mit Oktober-Zahlen erstmals die Millionengrenze

Mallorca-Hotels knacken mit Oktober-Zahlen erstmals die Millionengrenze

Die Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat beträgt

15 Monate altes Mädchen stirbt nach Sturz aus Wohnung in Palma

15 Monate altes Mädchen stirbt nach Sturz aus Wohnung in Palma

Die Einjährige stürzte am Donnerstag (23.11.) mehrere Stockwerke in die Tiefe. Anscheinend war sie...

Wohnungsgesetz: Auf Mallorca soll niemand mehr auf der Straße landen

Wohnungsgesetz: Auf Mallorca soll niemand mehr auf der Straße landen

Die Balearen-Regierung verpflichtet sich in einem neuen Gesetz, bedürftigen Haushalten eine...

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Die Hoteliersvereinigung trauert um den Direktor des Saratoga

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |